Rechtliche Dokumentation

Rechtliche Dokumentation

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bildungsprodukte im Gesundheitswesen von Elevate Healthcare ("HEPGTC")

Diese Geschäftsbedingungen (der "Vertrag") regeln den Verkauf der Produkte von Elevate Healthcare, die auf dem beigefügten Angebot ("Produkt(e)") aufgeführt sind, und gelten für alle Angebote, Auftragsbestätigungen, Bestellungen der Produkte und Rechnungen, die von Elevate Healthcare an Dritte ("Kunden") geschickt werden.

Diese Vereinbarung darf nur durch ein von einem autorisierten Vertreter von Elevate Healthcare unterzeichnetes Schreiben ergänzt, modifiziert, ersetzt oder anderweitig geändert werden. Jeglichen Bedingungen in Bestätigungen, Bestellungen oder anderen Mitteilungen des Kunden, die nicht mit den Bedingungen dieser Vereinbarung übereinstimmen, sich von diesen unterscheiden oder diese ergänzen, wird hiermit widersprochen. Dieser Vertrag beschränkt die Annahme ausdrücklich auf die Bedingungen dieses Vertrages.

Soweit eine Bestätigung, eine Bestellung oder eine andere Mitteilung des Kunden als Annahme des Angebots von Elevate Healthcare angesehen wird, erfolgt diese Annahme ausdrücklich unter der Bedingung, dass der Kunde den Bedingungen dieses Vertrages zustimmt. Weder die Auftragsbestätigung von Elevate Healthcare, noch der Beginn der Leistungserbringung oder die Lieferung gelten als Annahme von Bedingungen des Kunden, die mit den Bedingungen dieses Vertrages unvereinbar sind, sich von ihnen unterscheiden oder sie ergänzen.

1. BESTELLUNGEN.

1.1. Alle bei Elevate Healthcare aufgegebenen Bestellungen für die Produkte unterliegen der Annahme durch Elevate Healthcare. Elevate Healthcare haftet weder gegenüber dem Kunden noch gegenüber einer anderen Person für Schäden, die dadurch entstehen, dass Elevate Healthcare eine Bestellung nicht ausführt oder eine Bestellung aus irgendeinem Grund nicht ausführt, unabhängig davon, ob die Bestellung von Elevate Healthcare angenommen worden ist oder nicht. Wenn die Bestellungen für die Produkte die verfügbaren Bestände von Elevate Healthcare übersteigen, teilt Elevate Healthcare die verfügbaren Bestände auf einer Basis auf, die Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen für angemessen hält.

2. EIGENTUM

2.1. Bei den Produkten handelt es sich um die in dem entsprechenden Angebot von Elevate Healthcare genannten Produkte, d. h. um spezifische Bildungsprodukte, die je nach Fall aus Hardware, „Software“ (d. h. der Software in Objektcodeform, die in das Produkt eingebettet oder mit ihm gebündelt ist oder für den Betrieb des Produkts erforderlich ist), „Daten“ (d. h. der gesamten zugehörigen Produktdokumentation und -information), Endbenutzerlizenz und anderen zugehörigen Lizenzvereinbarungen und Materialien bestehen, die in einem einzigen gewerblichen Paket verpackt sind; die Produkte können auch einen Personal Computer enthalten.

2.2. Der Kunde erkennt an, dass nur das Eigentum an der Hardware auf den Kunden übergeht, da die Software und die Daten lizenziert und nicht an den Kunden verkauft werden. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine Nutzung der Software und der Daten den Bedingungen der Endbenutzerlizenz unterliegt, auf die im Angebot verwiesen wird. Die Annahme dieses Vertrags schließt die Annahme der Endbenutzerlizenz ein und gilt als Delegation der Befugnis des Kunden an seinen Mitarbeiter/Vertreter, der das Produkt bedient, auf „Annehmen“ zu klicken, um die Endbenutzerlizenz zu akzeptieren, sofern zutreffend.

3. LIEFERUNG UND VERLUSTRISIKO

3.1. Die Versandbedingungen für das Produkt sind FOB-Versandort (Free on Board), sofern im Angebot von Elevate Healthcare nicht anders angegeben. Nach Erhalt der Angebotsannahme informiert Elevate Healthcare den Kunden über den voraussichtlichen Liefertermin und die Installationsleistungen, sofern diese im Angebot angegeben sind. Wenn im Angebot auch Schulungen angegeben sind, vereinbaren Elevate Healthcare und der Kunde außerdem die Termine für die Schulungen der Mitarbeiter des Kunden. Ungeachtet aller Angaben im Angebot geht das Verlustrisiko mit der Lieferung an dem im Angebot angegebenen Lieferort des Kunden (der „Standort“) auf den Kunden über.

3.2. Elevate Healthcare bemüht sich in angemessener Weise, die angenommenen Bestellungen gemäß dem gewünschten Liefertermin auszuliefern. Elevate Healthcare haftet jedoch nicht für Schäden, die dem Kunden oder einer anderen Person dadurch entstehen, dass Elevate Healthcare Bestellungen nicht ausführt, oder für Lieferverzögerungen oder Fehler bei der Ausführung von Bestellungen, unabhängig davon, ob die Bestellungen von Elevate Healthcare angenommen wurden oder nicht.

4. ANNAHME

4.1. Jedes Produkt gilt als vom Kunden angenommen, wenn nicht innerhalb von zehn (10) Kalendertagen nach Lieferung eine schriftliche Mängelrüge bei Elevate Healthcare eingeht. Nach Erhalt der Mängelanzeige des Kunden hat Elevate Healthcare die Möglichkeit, das Produkt vor Ort zu reparieren. Wenn diese Möglichkeit der Reparatur vor Ort nicht innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens erfolgreich ist, stellt Elevate Healthcare dem Kunden eine Rücksendegenehmigung („RMA“) für das defekte Produkt aus. Innerhalb von zehn (10) Kalendertagen nach Erhalt der RMA muss der Kunde das defekte Produkt an die von Elevate Healthcare benannte Reparaturstelle zurücksenden. Elevate Healthcare entscheidet über die Versandart und übernimmt die Versandkosten (abhängig von der Art der Garantie für das defekte Produkt). Elevate Healthcare wird nach eigenem Ermessen entweder (i) das Produkt gegen ein neues Produkt desselben Typs austauschen (in diesem Fall werden die Frachtkosten für das Ersatzprodukt von Elevate Healthcare übernommen) oder (ii) die Bestellung stornieren (und den Kaufpreis zurückerstatten, wenn der Kunde die entsprechende Rechnung für das defekte Produkt bereits bezahlt hat). Die oben beschriebenen Rechtsbehelfe sind die einzigen und ausschließlichen Rechtsbehelfe des Kunden bei Stornierung, Ablehnung oder Beanstandung eines mangelhaften Produkts. Wenn das Produkt (i) vom Kunden modifiziert oder verändert wurde, (ii) missbräuchlich oder falsch verwendet wurde oder (iii) auf eine Art und Weise oder in einer Betriebsumgebung verwendet wurde, für die es nicht ausgelegt ist, wird davon ausgegangen, dass der Kunde das Produkt akzeptiert hat. Die Annahme der im Rahmen dieses Vertrags angebotenen Produkte durch den Kunden ist endgültig und unwiderruflich. Außer in den in diesem Absatz genannten Fällen hat der Kunde kein Recht auf Rückgabe der Produkte.

5. PREIS UND BEZAHLUNG

5.1. Der Kaufpreis für die Produkte ist der im Angebot angegebene Preis, der die Lizenzgebühren für die Software und die Daten, die Installation und die Schulung für den Betrieb des Produkts, sofern diese Leistungen im Angebot als mit dem Produkt verkauft angegeben sind, sowie den Preis für jede angebotene und vom Kunden akzeptierte Option, einschließlich, sofern für das Produkt zutreffend, der Optionen für Installations- und Schulungsleistungen und/oder Garantieverlängerungsleistungen (der „Preis“) umfasst.

5.2. Zur Klarstellung: Jede im Angebot angebotene Option für Wartungsleistungen für ein Produkt wird separat angeboten, und diese Leistungen unterliegen dem Support- und Wartungsvertrag von Elevate Healthcare.

5.3. Die Zahlung für bei Elevate Healthcare bestellte Produkte muss im Voraus erfolgen, es sei denn, Elevate Healthcare hat nach eigenem Ermessen dem Kunden eine Kreditgenehmigung erteilt. In diesem Fall ist die Zahlung dreißig (30) Tage nach Rechnungsdatum fällig. Elevate Healthcare behält sich das Recht vor, dem Kunden gewährte Kreditbedingungen zu kündigen oder zu ändern, wenn Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen der Ansicht ist, dass eine solche Maßnahme gerechtfertigt ist.

5.4. Alle Zahlungen erfolgen in der auf dem Angebot angegebenen Währung, per Überweisung oder per Scheck gemäß den von Elevate Healthcare angegebenen Anweisungen.

5.5. Alle Beträge, die bei Fälligkeit nicht bezahlt werden, sind bis zur vollständigen Bezahlung täglich mit dem niedrigeren der beiden folgenden Sätze zu verzinsen: (i) einem jährlichen Zinssatz von 18 % oder (ii) dem höchsten gesetzlich zulässigen Zinssatz auf den unbezahlten Restbetrag.

5.6 . Zusätzlich zum Preis ist der Kunde für die Zahlung aller Steuern und Abgaben verantwortlich, wie im Folgenden angegeben

5.7. Elevate Healthcare kann ohne Zustimmung des Kunden seine Rechte zum Erhalt von Zahlungen aus diesem Vertrag abtreten und/oder übertragen.

6. STEUERN UND ABGABEN

6.1. Zusätzlich zum Preis ist der Kunde für die Zahlung aller Einkommens-, Verkaufs-, Nutzungs-, Verbrauchs-, Mehrwert-, Umsatz-, Verbrauchs-, Zoll- oder sonstigen Steuern und ähnlichen Abgaben im Zusammenhang mit diesem Vertrag verantwortlich (mit Ausnahme der Körperschaftssteuer, die nach dem Recht des Landes, in dem Elevate Healthcare ansässig ist, dem Emittenten des Angebots, auf den Nettogewinn erhoben und berechnet wird), die von einer Steuerbehörde oder einer anderen Stelle, die nach gegenwärtigem oder künftigem Recht zuständig ist, erhoben werden oder von der/den Zahlung(en) an Elevate Healthcare einzubehalten sind, unabhängig davon, ob sie jetzt oder in Zukunft in Kraft sind.

6.2. Soweit der Kunde nach geltendem Recht verpflichtet ist, Steuern auf eine an Elevate Healthcare zu leistende Zahlung einzubehalten oder abzuziehen, erhöht sich der zu zahlende Betrag um den Betrag, der dazu führt, dass Elevate Healthcare den Betrag erhält, den sie ohne einen solchen Steuereinbehalt oder Abzug erhalten hätte. Sollte Elevate Healthcare zur Zahlung der vorgenannten Gebühren und/oder Steuern oder von Straf- oder Zinszahlungen darauf verpflichtet sein (sofern diese Straf- oder Zinszahlungen nicht auf die Nichterfüllung einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung durch Elevate Healthcare zurückzuführen sind), so sind diese Zahlungen von Elevate Healthcare unverzüglich vom Kunden an Elevate Healthcare zurückzuzahlen.

7. FEEDBACK

7.1. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, Elevate Healthcare von Zeit zu Zeit Kommentare, Vorschläge, Daten, Informationen oder Feedback (das „Feedback“) zum Produkt zu übermitteln. Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass dieses Feedback von Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen für das Design, die Entwicklung, die Verbesserung, die Vermarktung und die Kommerzialisierung seiner Produkte und Leistungen frei verwendet werden kann, ohne Einschränkungen aufgrund von Vertraulichkeit oder geistigen Eigentumsrechten. Der Kunde erklärt sich ferner damit einverstanden, dass Elevate Healthcare alle mit einem Garantieanspruch des Kunden übermittelten Informationen als Rückmeldung verwenden darf.

8. GEISTIGES EIGENTUM AM PRODUKT

8.1. Der Kunde erkennt an, dass der Inhalt der Produkte vertraulich ist und dem Schutz der Geschäftsgeheimnisse von Elevate Healthcare unterliegt, und erklärt sich damit einverstanden, dass er nicht versuchen wird und sich nach besten Kräften bemühen wird, seine Mitarbeiter, Vertreter und/oder Auftragnehmer daran zu hindern, die Produkte zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder zu disassemblieren oder anderweitig zu versuchen, die interne Funktionsweise und das Design der Produkte zu entdecken oder den Quellcode der in den Produkten eingebetteten Software abzuleiten.

8.2. Der Kunde verpflichtet sich, die auf den Produkten angebrachten Patent-, Urheberrechts- oder Markenzeichen von Elevate Healthcare nicht zu entfernen, zu verschieben, zu verdecken, zu verunstalten oder anderweitig zu beeinträchtigen.

8.3. Einige Produkte bieten dem Kunden die Möglichkeit, die mit diesen Produkten erstellten Bilder („Werke“) während ihrer Nutzung zu speichern und zu reproduzieren. In diesem Zusammenhang erkennt der Kunde hiermit an, dass die gesamten Rechte, Eigentumsrechte und Interessen an diesen Arbeiten das ausschließliche Eigentum von Elevate Healthcare bleiben. Der Kunde darf diese Arbeiten in keiner Weise verändern und darf keine Hinweise von Elevate Healthcare entfernen oder verändern. Es ist dem Kunden jedoch gestattet, diese Werke nur für nicht-gewerbliche Bildungszwecke zu produzieren und zu vervielfältigen.

9. IMPORT

9.1. Der Kunde ist allein dafür verantwortlich, (i) alle Einfuhrgesetze und -vorschriften sowie behördlichen Genehmigungen oder Erlaubnisse einzuholen und einzuhalten, die für die Einfuhr oder Verwendung des Produkts am Standort erforderlich sind, und (ii) alle Ausfuhrgesetze und -vorschriften sowie behördlichen Genehmigungen oder Erlaubnisse einzuholen und einzuhalten, die für die Rückgabe des Produkts vom Standort an Elevate Healthcare bei vollständiger oder teilweiser Beendigung dieses Vertrags erforderlich sind. Elevate Healthcare muss die Exportgesetze und -vorschriften für den Export des Produkts an den Standort einhalten.

10. GARANTIEVERLÄNGERUNG

10.1. Der Kunde hat die Möglichkeit, direkt bei Elevate Healthcare entweder eine reguläre oder eine Premium-Garantieverlängerung für seine Produkte zu erwerben, und zwar zum jeweils gültigen Preis. Beim Erwerb der Garantieverlängerung muss der Kunde die Seriennummer des Produkts angeben, für das die Garantieverlängerung erworben wird. Wenn Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, beginnt die Garantieverlängerung nach Ablauf der Garantiezeit. Wenn die Garantieverlängerung jedoch nicht jährlich abgeschlossen wird, behält sich Elevate Healthcare das Recht vor, die Gebühr für diese Leistungen zum Zeitpunkt des Abonnements anzupassen, wobei die Anzahl der Updates berücksichtigt wird, die möglicherweise erforderlich sind, um das Produkt im Besitz des Kunden auf die neueste Version von Elevate Healthcare für dieses Produkt zu bringen. Die Garantieverlängerung unterliegt der Support- und Wartungsvereinbarung („SMA“) von Elevate Healthcare, die jederzeit einseitig nach Ermessen von Elevate Healthcare durch Mitteilung an den Kunden geändert werden kann, sowie der Zahlung der dann geltenden Jahresgebühr durch den Kunden.

11. EINGESCHRÄNKTE GARANTIE

11.1. Garantiezeit und Deckung. Elevate Healthcare garantiert dem Kunden, dass, beginnend dreißig (30) Tage nach dem Versand der Produkte und für ein (1) Jahr danach (aber nur für neunzig (90) Tage in Bezug auf das ExamSIM-Produkt), oder für einen längeren Zeitraum, wenn der Kunde eine Garantieverlängerung erworben hat (die „Garantiezeit“), auf a) „Elevate Healthcare“-Schnittstellengeräte und -Software und b) Hardware, (i) die Produkte im Wesentlichen den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, die in der Benutzerdokumentation von Elevate Healthcare für die Produkte aufgeführt sind; (ii) bei Lieferung auf CD(s) die Datenträger, auf denen die Produkte geliefert werden, bei normalem Gebrauch frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Elevate Healthcare übernimmt keine Garantie für die Produkte nach Ablauf der Garantiefrist. Elevate Healthcare übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Produkte den Anforderungen des Kunden entsprechen oder in Kombination mit anderer Hardware, Software oder nicht unterstützten Plattformen/Betriebssystemen/Datenbanken, die der Kunde möglicherweise zur Nutzung auswählt, funktionieren oder dass der Betrieb der Produkte ununterbrochen oder fehlerfrei ist.

11.2. Garantieleistungen. Das einzige und ausschließliche Rechtsmittel des Kunden im Rahmen der Garantiefrist besteht darin, dass Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen entweder (i) vor Ort Leistungen erbringt, um alle Mängel zu beheben, die dazu führen, dass die Produkte nicht den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, (ii) die mangelhaften Produkte oder Teile davon durch Produkte ersetzt, die den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, (ii) die defekten Produkte oder Teile davon durch Produkte zu ersetzen, die den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, einschließlich überholter, gebrauchter oder gleichartiger Teile, oder (iii) den Vertrag sofort zu kündigen und den Preis sowie alle vom Kunden gezahlten Wartungsgebühren, die sich auf die defekten Produkte beziehen, zu erstatten, abzüglich eines anteiligen Betrags, der dem Support und der Wartung entspricht, die der Kunde tatsächlich erhalten hat. Elevate Healthcare übernimmt die Kosten für den Versand, vorbehaltlich der Garantie für die Produkte, und für Ersatzteile. Wenn ein Produkt an Elevate Healthcare geschickt werden muss, befolgt der Kunde das RMA-Verfahren, das von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen von Elevate Healthcare geändert werden kann. Wenn die Reparatur vor Ort nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums erfolgreich ist, stellt Elevate Healthcare dem Kunden eine Rücksendegenehmigung („RMA“) für das defekte Produkt aus. Innerhalb von zehn (10) Kalendertagen nach Erhalt der RMA muss der Kunde das defekte Produkt an die von Elevate Healthcare benannte Reparaturstelle zurücksenden. Elevate Healthcare entscheidet über die Versandart und übernimmt die Versandkosten (abhängig von der Art der Garantie für das defekte Produkt).

11.3. Für jedes garantierte Teil, das repariert oder ausgetauscht wird, gilt eine Garantiezeit, die dem längeren Zeitraum der Standardgarantie von Elevate Healthcare für die unten in Abschnitt 11.4 genannten Teile oder der verbleibenden Garantiezeit entspricht.

11.4. Reparaturen nach der Garantie: Wenn ein Produkt von Elevate Healthcare außerhalb der Garantiezeit repariert wird, garantiert Elevate Healthcare a) dass die Reparaturen fachmännisch durchgeführt werden und b) dass alle Teile, die zur Reparatur des Produkts verwendet werden, den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, einschließlich der Teile, die möglicherweise überholt, gebraucht oder aus gleichem Material sind, und dass für diese ersetzten Teile eine Garantiezeit von einhundertachtzig (180) Tagen ab Lieferung des reparierten Artikels gilt, wobei diese Garantie den in Abschnitt 11.2, 11.6 und den folgenden Bedingungen unterliegt.

11.5. Ungeachtet der Bestimmungen in diesem Abschnitt 11 erkennt der Kunde an, dass es keine Garantie für Verbrauchsmaterial gibt.

11.6. Bedingungen für Garantieleistungen. Die oben genannten Rechtsbehelfe stehen nur dann zur Verfügung, (i) wenn Elevate Healthcare innerhalb der Garantiezeit oder, falls zutreffend, innerhalb der Garantiezeit für Reparaturen nach der Garantie, nach der Entdeckung der Mängel durch den Kunden schriftlich benachrichtigt wird, (ii) wenn der Kunde die Anweisungen von Elevate Healthcare für die Rücksendung der mangelhaften Produkte befolgt, und (iii) wenn die Produkte (a) nicht von einer anderen Partei als Elevate Healthcare oder einem von Elevate Healthcare genehmigten Drittanbieter verändert oder modifiziert worden sind; (b) nicht durch Fahrlässigkeit oder Computer- oder elektrische Fehlfunktionen beeinträchtigt wurden; oder (c) nicht in Übereinstimmung mit den von Elevate Healthcare gelieferten Anweisungen verwendet, eingestellt oder installiert wurden. Sollte der Kunde einen unabhängigen, nicht von Elevate Healthcare beauftragten Dritten mit der Erbringung von Leistungen für den Kunden unter Verwendung der Produkte beauftragen, oder sollte der Auftragnehmer die Produkte modifizieren oder in irgendeiner Weise verändern, übernimmt Elevate Healthcare gegenüber dem Kunden keine Haftung für diese Leistungen, Modifikationen oder Veränderungen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, das gesamte Risiko der Nutzung der Produkte zu übernehmen.

11.7. GARANTIEN EXKLUSIV. DIE VORSTEHENDEN GARANTIEN UND RECHTSMITTEL SIND AUSSCHLIESSLICH, PERSÖNLICH UND NICHT ÜBERTRAGBAR UND ERSETZEN ALLE ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DER ÜBEREINSTIMMUNG MIT DER BESCHREIBUNG UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN, DIE ALLE AUSDRÜCKLICH ABGELEHNT WERDEN.

11.8. Haftungsausschluss: In einigen Ländern, Staaten oder Provinzen ist der Ausschluss oder die Beschränkung stillschweigender Garantien oder die Beschränkung von zufälligen Schäden oder Folgeschäden nicht zulässig, so dass die oben genannten Beschränkungen und Ausschlüsse in ihrer Anwendung eingeschränkt sein können. Wenn stillschweigende Garantien nicht vollständig ausgeschlossen werden können, sind sie auf die Dauer der geltenden schriftlichen Garantie eingeschränkt. Diese Garantie gibt dem Kunden bestimmte gesetzliche Rechte; der Kunde kann weitere Rechte haben, die je nach örtlichem Recht variieren können. Gesetzliche Rechte, die nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt werden dürfen, bleiben von dieser Klausel unberührt.

12. HÖHERE GEWALT.

12.1. Termine und Fristen, zu denen Elevate Healthcare Verpflichtungen aus diesem Vertrag oder dem entsprechenden Angebot von Elevate Healthcare zu erfüllen hat, werden automatisch um den Zeitraum verschoben, in dem Elevate Healthcare aufgrund höherer Gewalt oder aus anderen Gründen, die sich ihrer Kontrolle entziehen, an der Erfüllung dieser Verpflichtungen gehindert ist.

13. BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR IN DEN USA VERKAUFTE PRODUKTE

13.1 Die Produkte sind „Commercial Items“ [Gewerbliche Artikel] gemäß der Definition in den Federal Acquisition Regulations §2.101 und können aus „Commercial Computer Software“ [Gewerblicher Computer-Software] und „Commercial Computer Software Documentation“ [gewerblicher Computer-Software-Dokumentation] in Übereinstimmung mit den Federal Acquisition Regulations §12.212 und DFARS §227.7202 bestehen.

13.2 Jegliche Nutzung, Änderung, Vervielfältigung, Freigabe, Leistung, Anzeige oder Offenlegung der Software und/oder Daten durch die US-Regierung oder eine ihrer Einheiten oder Behörden unterliegt ausschließlich den Bestimmungen dieses Vertrags und einer Endbenutzer-Lizenzvereinbarung. Alle von Elevate Healthcare mit den Produkten gelieferten technischen Daten, die nicht unter die oben genannten Bestimmungen fallen, gelten als „technical data-commercial items“ [technische Daten-gewerbliche Artikel] gemäß DFARS 252.227.7015(a).

14. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

14.1. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei dem Produkt um einen Simulator handelt, und erklärt sich damit einverstanden, ihn ausschließlich als Lernmittel zu verwenden. DAS PRODUKT DARF ZU KEINEM ZEITPUNKT ZUR DIAGNOSE ODER HEILUNG EINES MENSCHLICHEN LEIDENS ODER IN EINER LEBENSRETTENDEN SITUATION VERWENDET WERDEN. DIE VERWENDUNG DES PRODUKTS MIT ECHTEN PERSONEN KANN ZU SCHWEREN VERLETZUNGEN ODER ZUM TOD FÜHREN.

14.2. Die Produkte dürfen nicht in Geräten oder Anwendungen verwendet werden, bei denen ein Ausfall, eine Fehlfunktion oder eine Ungenauigkeit des Produkts das Risiko von Tod oder schweren Körperverletzungen birgt, wie z. B. in sich bewegenden Fahrzeugen, medizinischen Geräten, lebenserhaltenden Maßnahmen oder anderen Anwendungen, die ein ähnliches Gefahrenpotential aufweisen. Jede derartige Verwendung ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Elevate Healthcare untersagt, und zwar unter Bedingungen, die darauf abzielen, die Risiken des Verkaufs des Produkts für derartige Verwendungszwecke zu verteilen. Der Kunde wird Elevate Healthcare von allen Ansprüchen, Verlusten, Schäden und Ausgaben, einschließlich Anwaltskosten, die aus einer solchen verbotenen Nutzung der Produkte entstehen, freistellen, verteidigen und schadlos halten.

14.3. Elevate Healthcare IST NICHT VERANTWORTLICH FÜR DIE KOMPETENZ VON PERSONEN, DIE AUF DER GRUNDLAGE DES PRODUKTS GESCHULT WERDEN, ODER FÜR DIE AUSÜBUNG IHRER FÄHIGKEITEN DURCH DIESE PERSONEN NACH ABSCHLUSS VON KURSEN MIT DEM PRODUKT. Elevate Healthcare ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE DAFÜR, DASS PERSONEN, DIE MIT DEM IM RAHMEN DER GEWERBLICHEN VEREINBARUNG GELIEFERTEN PRODUKT GESCHULT WERDEN, DIE ERFORDERLICHEN FÄHIGKEITEN ERLANGEN, UM SICH FÜR LIZENZEN, ZERTIFIKATE ODER BEWERTUNGEN ZU QUALIFIZIEREN, DIE VON EINER AUFSICHTSBEHÖRDE ODER EINER REGIERUNGSBEHÖRDE AUSGESTELLT WERDEN.

14.4. ES VERSTEHT SICH FERNER, DASS Elevate Healthcare AUCH KEINERLEI HAFTUNG FÜR SCHÄDEN ÜBERNIMMT, DIE SICH AUS DEM UNBEFUGTEN ZUGRIFF UND/ODER DER ÄNDERUNG ODER ZERSTÖRUNG VON DATEN, DIE VON EINEM „Elevate Healthcare“-PRODUKT ODER DEM COMPUTERSYSTEM DES KUNDEN ERSTELLT WURDEN, DURCH DRITTE ERGEBEN.

14.5. IN KEINEM FALL HAFTET Elevate Healthcare FÜR NUTZUNGSAUSFALL, GEWINNAUSFALL, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG ODER INDIREKTE, BESONDERE, ZUFÄLLIGE, STRAFENDE ODER FOLGESCHÄDEN JEGLICHER ART (EINSCHLIESSLICH ENTGANGENER GEWINNE), UNABHÄNGIG VON DER FORM DER HANDLUNG, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER PRODUKTHAFTUNG ODER ANDERWEITIG, AUCH WENN Elevate Healthcare AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER SICH DIESER BEWUSST SEIN SOLLTE. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE HAFTUNG VON Elevate Healthcare GEGENÜBER DEM KUNDEN FÜR JEGLICHE ANSPRÜCHE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG ODER EINER ANDEREN HAFTUNGSTHEORIE, DEN VOM KUNDEN GEZAHLTEN KAUFPREIS FÜR DAS PRODUKT.

15. EINGESCHRÄNKTE RECHTSMITTEL BEI VERSTÖSSEN

15.1. Falls der Kunde erfährt, dass eine Verletzung oder eine unbefugte Nutzung des Produkts oder eine Offenlegung vertraulicher Informationen vorliegt oder vorliegen könnte, muss der Kunde Elevate Healthcare unverzüglich schriftlich darüber informieren. Im Falle einer möglichen Verletzung oder unerlaubten Nutzung des Produkts behält sich Elevate Healthcare das alleinige Recht vor, nach eigenem Ermessen rechtliche Schritte einzuleiten oder Maßnahmen zu ergreifen, um darauf zu reagieren. Der Kunde ist verpflichtet, mit Elevate Healthcare zusammenzuarbeiten und ihr in dieser Hinsicht alle verfügbaren Informationen und Unterstützung zukommen zu lassen. Elevate Healthcare ist nicht an einen Vergleich oder eine Einigung über eine ohne ihre schriftliche Zustimmung erhobene Klage wegen einer Rechtsverletzung gebunden. Der Kunde erkennt an, dass Elevate Healthcare das Recht hat, die Maßnahmen zu ergreifen, die Elevate Healthcare für angemessen hält, um mögliche Schäden aufgrund von angeblichen Ansprüchen zu minimieren. Der Kunde verpflichtet sich, gegenüber Elevate Healthcare keine Ansprüche wegen Verletzung der Software, der Daten und/oder der Produkte geltend zu machen.

15.2. Wenn ein rechtskräftiges Urteil ergeht, das dem Kunden die Nutzung eines Teils des Produkts wegen Verletzung eines eingetragenen Urheberrechts oder Patents untersagt, wird Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen und auf eigene Kosten entweder (i) dem Kunden das Recht verschaffen, das Produkt weiterhin zu nutzen; (ii) das Produkt so ändern, dass es keine Verletzung mehr darstellt; oder (iii) die für das Produkt und/oder die Dokumentation gezahlte Gebühr abzüglich einer Abschreibung in Höhe von fünfundzwanzig Prozent (25 %) pro Jahr oder anteilig für einen Teil des Jahres ab dem Datum des Beginns der Nutzungsdauer des Produkts bis zum Datum des Rückkaufs des Produkts vom Kunden zurückkaufen/zurückerstatten.

15.3. DER LIZENZNEHMER ERKENNT AN, DASS DIE OBEN GENANNTEN RECHTSMITTEL DIE EINZIGEN UND AUSSCHLIESSLICHEN RECHTSMITTEL SIND, DIE DEM LIZENZNEHMER IN BEZUG AUF ANSPRÜCHE WEGEN VERLETZUNG VON RECHTEN AN GEISTIGEM EIGENTUM ZUR VERFÜGUNG STEHEN.

16. WIEDERVERKAUF DES PRODUKTS

16.1 Sofern es sich bei dem Kunden nicht um einen von Elevate Healthcare autorisierten Vertriebspartner für die Produkte handelt, ist es dem Kunden untersagt, die Produkte zu erwerben, um sie gewinnbringend weiterzuverkaufen, oder die Produkte gewinnbringend weiterzuverkaufen.

16.2 Jeder Weiterverkauf von Produkten durch den Kunden unterliegt der Zustimmung von Elevate Healthcare, die nicht unangemessen verweigert werden darf, sowie den Exportgesetzen. Elevate Healthcare muss im Voraus über den potenziellen Erwerber und den Ort, an den das Produkt verbracht wird, informiert werden. Außerdem muss der potenzielle Erwerber Elevate Healthcare eine schriftliche, von Elevate Healthcare einklagbare Erklärung vorlegen, in der er sich zur Einhaltung der Bedingungen dieses Vertrags verpflichtet. Jeder Weiterverkauf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Elevate Healthcare gilt als null und nichtig.

17. KÜNDIGUNG

17.1. Elevate Healthcare kann diesen Vertrag mit sofortiger Wirkung durch schriftliche Mitteilung an den Kunden kündigen, wenn der Kunde:

(a) eine Abtretung zugunsten der Gläubiger vornimmt oder von einer Partei oder gegen sie ein Verfahren eingeleitet wird, das darauf abzielt, sie für bankrott oder zahlungsunfähig zu erklären oder die Liquidation, Auflösung, Reorganisation, den Vergleich, die Anpassung, den Schutz, die Erleichterung oder den Vergleich ihrer Schulden gemäß einem Gesetz über Konkurs, Insolvenz, Reorganisation oder Schuldnerbefreiung anzustreben oder den Erlass eines Beschlusses zur Erleichterung oder die Ernennung eines Konkursverwalters, Treuhänders oder eines ähnlichen Beamten für sie oder einen wesentlichen Teil ihres Vermögens zu beantragen;

(b) ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Elevate Healthcare versucht, die ihm gemäß diesem Vertrag gewährten Rechte direkt oder indirekt abzutreten oder zu übertragen; oder

(c) vertrauliche Informationen ganz oder teilweise offenlegt, das Produkt anders als hierin genehmigt verwendet oder anderweitig gegen seine Verpflichtungen zum Schutz des in den Produkten enthaltenen geistigen Eigentums verstößt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf einen Verstoß gegen Abschnitt 8 (Geistiges Eigentum an Produkten).

17.2. Darüber hinaus kann Elevate Healthcare diesen Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn der Kunde andere Bestimmungen und Bedingungen dieses Vertrags nicht einhält und dieser Verstoß nicht innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung von Elevate Healthcare zur Zufriedenheit von Elevate Healthcare behoben wird.

17.3. Bei Beendigung dieses Vertrags erklärt sich der Kunde bereit, die Nutzung des Produkts unverzüglich einzustellen und das Produkt und alle dem Kunden zur Verfügung gestellten Daten sowie alle Kopien, Zusammenfassungen oder Auszüge davon zusammen mit allen zugehörigen CD-ROMs, Schlüsseln, Dongles oder anderen Geräten auf Anweisung von Elevate Healthcare zurückzugeben. Auf Verlangen von Elevate Healthcare muss der Kunde unverzüglich eine schriftliche, von einem leitenden Angestellten des Kunden unterzeichnete Bescheinigung vorlegen, die bestätigt, dass diese Gegenstände an Elevate Healthcare zurückgegeben oder auf Anweisung von Elevate Healthcare vernichtet wurden.

17.4. Die folgenden Bestimmungen bleiben ungeachtet der Beendigung dieses Vertrags in vollem Umfang in Kraft und wirksam: Abschnitt 8 (Geistiges Eigentum an Produkten), Abschnitt 14 (Haftungsbeschränkung), 18 (Anwendbares Recht) sowie alle anderen Klauseln, die aufgrund ihrer Art und ihres Zusammenhangs überleben sollen.

18. GELTENDES RECHT

18.1. Dieser Vertrag unterliegt den Gesetzen des Staates Florida, USA, und wird nach diesen Gesetzen ausgelegt, ohne Berücksichtigung der Regeln des Kollisionsrechts. In allen Fällen schließen die Parteien ausdrücklich die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Handelsverträge über den internationalen Warenkauf (1980) (Wiener Kaufrecht) in seiner geänderten Fassung aus und verzichten darauf.

18.2. Ausschließlicher Gerichtsstand für die Beilegung aller Streitigkeiten, die sich aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag ergeben, ist ein Gericht mit Sitz im Bundesstaat Florida, USA. Jede Partei verzichtet hiermit auf jedes Recht, das ihr andernfalls zustehen könnte, gegen einen solchen Gerichtsstand Einspruch zu erheben oder die Abweisung der Klage auf der Grundlage des forum nonconveniens zu beantragen. JEDE PARTEI VERZICHTET UNWIDERRUFLICH UND IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG AUF DAS RECHT AUF EIN SCHWURGERICHTSVERFAHREN IN ALLEN GERICHTSVERFAHREN, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESEM VERTRAG ERGEBEN.

18.3. Ungeachtet des Vorstehenden ist eine Partei, die eine Unterlassungsklage zur Wahrung von Vertraulichkeitsverpflichtungen oder geistigen Eigentumsrechten anstrebt, berechtigt, vor dem zuständigen Gericht/der zuständigen Stelle einer beliebigen Gerichtsbarkeit Klage zu erheben.

19. VERSCHIEDENES

19.1. Benachrichtigungen: Benachrichtigungen oder Mitteilungen, die sich auf diesen Vertrag beziehen, müssen schriftlich erfolgen und dem Empfänger an die im Angebot angegebene Adresse (oder an die von einer Partei der anderen ordnungsgemäß schriftlich mitgeteilte Änderung dieser Adresse) per Hand, Bote oder Fax zugestellt werden. Wenn sie auf diese Weise zugestellt werden, gelten sie an dem Tag als beim Empfänger eingegangen, an dem sie tatsächlich empfangen und als empfangen unterzeichnet wurden, oder, wenn sie per Fax zugestellt wurden, gelten sie am nächsten Werktag nach der elektronischen Bestätigung als beim Empfänger eingegangen.

19.2. Keine Drittbegünstigten. Keine Bestimmung dieses Vertrags ist so auszulegen, dass sie Rechte für Dritte oder andere Personen als die Vertragsparteien schafft oder entstehen lässt.

19.3. Nachfolge und Abtretung. Der Kunde darf diesen Vertrag ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Elevate Healthcare weder ganz noch teilweise abtreten oder delegieren, weder ausdrücklich noch kraft Gesetzes. Elevate Healthcare kann diesen Vertrag ganz oder teilweise und/oder seine Rechte und Pflichten nach eigenem Ermessen an eine beliebige Partei abtreten; dieser Vertrag ist für die Vertragsparteien und ihre zulässigen Nachfolger und Abtretungsempfänger verbindlich und kommt ihnen zugute. Jede Abtretung dieses Vertrags oder einer hierin gewährten Lizenz, die gegen die Bestimmungen dieses Abschnitts verstößt, ist nichtig.

19.4. Exportkontrollen. Der Kunde erkennt an, dass die Gesetze und Vorschriften der Vereinigten Staaten die Ausfuhr und Wiederausfuhr von Waren und technischen Daten mit Ursprung in den Vereinigten Staaten, einschließlich der Produkte, beschränken können. Der Kunde verpflichtet sich, Produkte, die aus den Vereinigten Staaten stammen oder solche enthalten, in keiner Form zu exportieren oder zu reexportieren, ohne die entsprechenden Lizenzen der US-amerikanischen und ausländischen Behörden zu besitzen.=

19.5. Vertraulichkeit des Vertrags. Die Bedingungen dieses Vertrags sind von den Parteien vertraulich zu behandeln und dürfen von keiner der Parteien offengelegt werden, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, gegenüber ihren Finanz- und/oder Rechtsberatern oder im Falle von potenziellen Transaktionen zum Verkauf von im Wesentlichen allen Geschäften oder Vermögenswerten der Geschäftseinheit einer Partei. Ungeachtet des Vorstehenden ist Elevate Healthcare berechtigt, den Kunden zu identifizieren und seine Marke kostenlos in Pressemitteilungen und anderem Massenmarketingmaterial von Elevate Healthcare, wie z. B. Werbematerial und der Website von Elevate Healthcare, wiederzugeben.

19.6. Kein Verzicht. Eine Verzögerung oder Unterlassung der Ausübung eines Rechts oder einer Befugnis durch eine der Vertragsparteien bei Nichteinhaltung oder Verzug der anderen Partei in Bezug auf eine der Bedingungen dieses Vertrags darf nicht als Verzicht auf dieses Recht oder diese Befugnis ausgelegt werden. Ein Verzicht einer der Vertragsparteien auf eine der von der anderen Partei zu erfüllenden Verpflichtungen, Bedingungen oder Vereinbarungen ist nicht als Verzicht auf eine spätere Verletzung dieser Verpflichtungen oder einer hierin enthaltenen Verpflichtung, Bedingung oder Vereinbarung auszulegen.

19.7. Präambel/Überschriften. Die Präambel ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Vertrags. Die Unterteilung dieses Vertrages in Paragraphen, Artikel, Abschnitte, Unterabschnitte und andere Unterteilungen sowie die Einfügung von Überschriften dienen lediglich der Übersichtlichkeit und haben keinen Einfluss auf den Aufbau oder die Auslegung dieses Vertrages.

19.8. Salvatorische Klausel. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrags ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar sein, so wird die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrags dadurch in keiner Weise berührt oder beeinträchtigt.

19.9. Vorrang. Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesem Vertrag und dem Angebot hat der vorliegende Vertrag Vorrang. Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesem Vertrag und der Endbenutzerlizenz hat die Endbenutzerlizenz Vorrang.

19.10. Gesamte Vereinbarung. Das Angebot von Elevate Healthcare, dieser Vertrag und die Endbenutzerlizenz stellen den vollständigen Vertrag der Parteien in Bezug auf den hierin erwähnten Gegenstand dar und ersetzen alle anderen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen in Bezug auf den Gegenstand dieses Vertrags.

19.11. Sprache: Die Parteien erklären, dass sie den ausdrücklichen Wunsch geäußert haben und hiermit bestätigen, dass dieser Vertrag und die damit zusammenhängenden Vereinbarungen und Dokumente in englischer Sprache abgefasst werden und dass jede Mitteilung, jedes Schreiben oder jede andere Kommunikation einer Partei an die andere ausschließlich in englischer Sprache erfolgen soll.

Ende der HEPGTC von Elevate Healthcare

Dokument herunterladen

Support- und Wartungsvertrag für alle „Elevate Healthcare“-Produkte

Einführung in Ihre Support- und Wartungsleistungen

Mit dem Kauf eines fabrikneuen „Elevate Healthcare“-Produkts erhalten Kunden kostenlos eine einjährige eingeschränkte Garantie, die dem Kunden den Support und die Wartung des Produkts durch Elevate Healthcare sichert. Der Umfang der kostenlos gewährten Garantie hängt vom erworbenen Produkt ab.

Außerdem muss der Kunde jedes Mal, wenn er seine Support- und Wartungsleistungen erneuern oder ein Upgrade dieser Leistungen durchführen möchte, einen unserer Support- und Wartungspläne erwerben. Für den Fall, dass ein Kunde keinen Support- und Wartungsplan in Anspruch nehmen möchte, aber dennoch Unterstützung von Elevate Healthcare wünscht, kann der Kunde individuelle Vor-Ort-Reparaturleistungen erwerben. Der Kauf dieser Pläne und Leistungen unterliegt den in diesem Dokument enthaltenen Bedingungen.

Weitere Einzelheiten und Spezifikationen zu den verschiedenen Unterstützungsstufen, die Elevate Healthcare im Rahmen seiner Pläne anbietet, finden Sie in den Spezifikationen zu diesen Plänen, die Sie unter abrufen können. Wenn Sie weitere Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Elevate Healthcare Account Manager. Das Account Management Team kann per E-Mail unter [email protected] erreicht werden.

Support- und Wartungsvertrag

Dieser Support- und Wartungsvertrag („Vertrag“) regelt die im zugehörigen Angebot aufgeführten Support- und Wartungsleistungen („Leistungen“) und gilt für alle Angebote, Auftragsbestätigungen, Bestellungen und Rechnungen, die Elevate Healthcare an einen Dritten („Kunde“) sendet.

Dieser Vertrag darf nur durch ein von einem autorisierten Vertreter von Elevate Healthcare unterzeichnetes Schreiben ergänzt, modifiziert, ersetzt oder anderweitig geändert werden. Alle Bedingungen, die in einer Bestätigung, einem Auftrag oder einer anderen Mitteilung des Kunden enthalten sind, die nicht mit den Bedingungen dieses Vertrags übereinstimmen, davon abweichen oder ihn ergänzen, werden hiermit zurückgewiesen. Dieser Vertrag eingeschränkt die Annahme ausdrücklich auf die Bedingungen dieses Vertrages.

Soweit die Bestätigung, die Bestellung oder eine andere Mitteilung des Kunden als Annahme des Leistungsangebots von Elevate Healthcare angesehen wird, erfolgt diese Annahme ausdrücklich unter der Bedingung, dass der Kunde den Bedingungen dieses Vertrags zustimmt. Weder die Bestätigung einer Bestellung durch Elevate Healthcare noch der Beginn der Leistungserbringung oder die Lieferung gelten als Annahme von Bedingungen des Kunden, die mit den Bedingungen dieses Vertrags unvereinbar sind, sich von ihnen unterscheiden oder sie ergänzen.

1. Auslegungen und Begriffsbestimmungen

Wann immer in diesem Vertrag verwendet, haben die folgenden Begriffe die unten angegebene Bedeutung:

„Produkt“ bezeichnet die im Angebot angegebene Ausrüstung (einschließlich der zugehörigen Hardware und Software), die durch die in diesem Vertrag beschriebenen Leistungen abgedeckt wird.

„Verbrauchsmaterial“ bezeichnet Teile, die dazu bestimmt sind, durch den Gebrauch des Produkts verbraucht zu werden und die während des normalen Betriebs des Produkts einem Verschleiß unterliegen, wie z. B. Batterien, Filter und Gehäuse.

„Support- und Wartungsprogramm“ bezeichnet den vom Kunden erworbenen produktspezifischen Supportplan, der im Angebot angegeben wird.

„Support- und Wartungsspezifikationen“ sind alle Materialien, die im Angebot enthalten sind, dem Angebot beigefügt sind oder dem Kunden anderweitig zur Verfügung gestellt werden und die die Spezifikationen des dem Kunden angebotenen Support- und Wartungsprogramms beschreiben.

„Leistungen“ bezeichnet die im zugehörigen Angebot genannten Leistungen, die in Artikel 6 genannten Wartungs- und technischen Supportleistungen sowie alle zusätzlichen Leistungen, einschließlich der Leistungen außerhalb der Garantiezeit, wie in Artikel 8 beschrieben.

„Leistungen außerhalb der Garantie“ bezeichnet alle Leistungen, die für einen Kunden erbracht werden, der nicht aktiv in einem Support- und Wartungsprogramm eingeschrieben ist. Diese Leistungen außerhalb der Garantiezeit werden im Angebot angegeben.

„Updates“ bezeichnet eine Version des Produkts, die geringfügige Änderungen, Ergänzungen, Korrekturen, Ersetzungen, Änderungen oder Verbesserungen des Produkts enthält, die dessen Funktionalität nicht verändern, sowie die dazugehörige Dokumentation.

„Upgrades“ bezeichnet eine Version des Produkts derselben Generation, mit der wesentliche neue Funktionen oder andere wesentliche Änderungen eingeführt werden, einschließlich aller damit verbundenen neuen Programme und Module sowie der zugehörigen Dokumentation.

„Erstgarantie“ bezeichnet die Support- und Wartungsabdeckung, die mit dem Erstkauf des Produkts durch den Kunden einhergeht. Das Support- und Wartungsprogramm, das als Teil dieser Erstgarantie enthalten ist, wird im Angebot angegeben.

„Support- und Wartungsverlängerung“ bezeichnet den Erwerb eines Support- und Wartungsplans für eine bestimmte Laufzeit nach Beendigung der Erstgarantie.

„Support- und Wartungs-Upgrade“ bezeichnet jeden Kauf, der die Abdeckung der ursprünglichen Garantie des Kunden erweitert.

„Vorbeugender Wartungsbesuch“ bezeichnet einen jährlichen Vor-Ort-Servicebesuch von Elevate Healthcare, der in Artikel 7 näher beschrieben wird. Nicht alle Support- und Wartungsprogramme beinhalten präventive Wartungsbesuche.

2. Dauer

2.1. Sofern im Angebot nicht anders angegeben, beträgt die Laufzeit für dieses Support- und Wartungsprogramm ein (1) Jahr. Im Falle einer Support- und Wartungsverlängerung beginnt die Laufzeit an dem im Angebot angegebenen Datum. Für die Erstgarantie, einschließlich aller Support- und Wartungsupgrades zu dieser Erstgarantie, beginnt die Laufzeit dreißig (30) Tage nach Auslieferung des Produkts an den Kunden.

2.2. Der Kunde kann sein Support- und Wartungsprogramm jederzeit durch eine schriftliche Mitteilung an Elevate Healthcare kündigen. Der Kunde hat jedoch in keinem Fall Anspruch auf Rückerstattung aller Zahlungen, die er vor einer solchen Kündigung bereits an Elevate Healthcare geleistet hat.

3. Bestellungen

3.1. Alle an Elevate Healthcare erteilten Aufträge für Leistungen unterliegen der Annahme durch Elevate Healthcare. Elevate Healthcare haftet weder gegenüber dem Kunden noch gegenüber einer anderen Person für Schäden, die dadurch entstehen, dass Elevate Healthcare eine Bestellung nicht ausführt oder einen Fehler bei der Ausführung einer Bestellung macht, aus welchem Grund auch immer.

3.2. Nach dem Ermessen von Elevate Healthcare kann der Kunde aufgefordert werden, das Produkt an Elevate Healthcare zu senden, um zu prüfen, ob das Produkt für eine Support- und Wartungsverlängerung in Frage kommt. Der Kunde ist verpflichtet, eine zusätzliche Gebühr für solche Tests zu zahlen.

4. Bezahlung

4.1. Die Zahlung ist innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Rechnungsdatum fällig (NETTO 30). Elevate Healthcare sendet die Rechnungen an die vom Kunden angegebene Adresse. Für jede Zahlung, die nach dem Fälligkeitsdatum bei Elevate Healthcare eingeht, wird ein Säumniszuschlag von maximal 1 % pro Monat (12 % pro Jahr) oder weniger erhoben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, bis der ausstehende Betrag einschließlich der aufgelaufenen Säumniszuschläge vollständig beglichen ist.

5. Steuern

5.1. Jegliche Steuern oder andere staatliche Abgaben auf Produktion, Verkauf, Transport, Lagerung oder Versand des Produkts, die von Bundes-, Landes-, Kommunal- oder anderen Behörden erhoben werden, werden auf den Preis aufgeschlagen und müssen vom Kunden bezahlt werden, unabhängig davon, ob diese Steuern oder Abgaben in der ursprünglichen Rechnung an den Kunden enthalten sind. Steuerbefreiungsbescheinigungen für Staaten, in die das Produkt geliefert wird, müssen bei Elevate Healthcare hinterlegt sein. Andernfalls werden alle anwendbaren staatlichen und lokalen Steuern berechnet. Diese Steuern werden auf der Rechnung ausgewiesen.

6. Leistungen

6.1. Elevate Healthcare erbringt die im Angebot genannten und in den Support- und Wartungsspezifikationen näher erläuterten Leistungen.

6.2. Elevate Healthcare ist für alle Arbeits- und Materialkosten verantwortlich, die für die Reparatur der Produkte erforderlich sind, wie in den Support- und Wartungsspezifikationen angegeben. Jegliche Ausschlüsse oder Einschränkungen dieser Deckung müssen ausdrücklich in den Support- und Wartungsspezifikationen angegeben werden.

6.3. Elevate Healthcare bietet technischen Support über das Call Center und die E-Mail-Adresse des Kundenservices von Elevate Healthcare. Die Informationen zum Kundensupport von Elevate Healthcare finden Sie in den Support- und Wartungsspezifikationen, zusammen mit den verfügbaren Zeiten für das Call Center.

7. Updates und Upgrades

7.1. Elevate Healthcare stellt dem Kunden Softwarekorrekturen und Updates für alle lizenzierten Software- und Betriebssysteme von Elevate Healthcare zur Verfügung.

7.2. Alle Updates, die dem Kunden im Rahmen dieses Vertrags geliefert werden, werden in der im Angebot angegebenen Anzahl von Kopien und für die spezifischen Produkte nur im Objektcode geliefert.

7.3. Software-Upgrades des Produkts sind nicht durch diesen Vertrag abgedeckt. Solche Upgrades werden dem Kunden zum jeweils aktuellen, handelsüblichen Preis von Elevate Healthcare zur Verfügung gestellt.

7.4. Die Bedingungen von Elevate Healthcare in Bezug auf die Lizenz, die Nutzung, die Geheimhaltung und das Eigentum an ihren Produkten gelten auch für Updates und Upgrades, die dem Kunden gemäß diesem Vertrag geliefert werden, als ob sie hier ausführlich beschrieben wären.

8. Vorbeugende Wartungsbesuche

8.1. Für den Fall, dass der Kunde ein Support- und Wartungsprogramm erwirbt, das einen vorbeugenden Wartungsbesuch beinhaltet (der in den entsprechenden Support- und Wartungsspezifikationen angegeben wird), findet ein solcher vorbeugender Wartungsbesuch einmal (1) jährlich während der Laufzeit des Support- und Wartungsprogramms statt.

8.2. Vorbeugende Wartungsbesuche werden durchgeführt, um das Produkt zu überprüfen, zu reinigen, zu kalibrieren und zu aktualisieren, und sind nicht als Reparaturbesuch gedacht.

8.3. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden, den Termin für die vorbeugende Wartung mit Elevate Healthcare zu vereinbaren. Der Kunde muss Elevate Healthcare mindestens einen (1) Monat vor dem Besuch kontaktieren, um den Termin für die vorbeugende Wartung zu vereinbaren. Wenn der Kunde es versäumt, die vorbeugende Wartung innerhalb des betreffenden Jahres zu planen, verliert er seinen Anspruch auf die vorbeugende Wartung.

8.4. Der Kunde ist verpflichtet, vor dem geplanten Termin für die vorbeugende Wartung eine Checkliste für die vorbeugende Wartung auszufüllen.

9. Zusätzliche Leistungen

9.1. Falls sich der Kunde für den Kauf von Leistungen außerhalb der Garantiezeit entscheidet, muss der Kunde für den zusätzlichen Zeitaufwand und die Materialien, die mit diesen Leistungen bereitgestellt werden, bezahlen. Diese Kosten werden dem Kunden zu dem dann gültigen Standardtarif von Elevate Healthcare in Rechnung gestellt.

9.2. Benötigt der Kunde darüber hinaus zusätzliche Zeit und Materialien, die nicht durch das erworbene Support- und Wartungsprogramm abgedeckt sind, was auf die in Artikel 9.2 unten genannten Gründe zurückzuführen sein kann, muss der Kunde diese Zeit und Materialien bezahlen, und diese Kosten werden dem Kunden zum dann gültigen Standardtarif von Elevate Healthcare in Rechnung gestellt.

10. Verpflichtungen des Kunden

10.1. Der Kunde benennt für jedes gemeldete Problem eine Person in seinen Räumlichkeiten, die für weitere Informationen und zur Überprüfung der Problemlösung kontaktiert werden kann.

10.2. Der Kunde muss sicherstellen, dass das Produkt jederzeit unter normalen Bedingungen verwendet wird. Dieser Vertrag deckt keine Leistungen ab, die aufgrund einer unsachgemäßen Verwendung des Produkts oder aufgrund von Ursachen, die nicht Elevate Healthcare zuzuschreiben sind, angefordert werden. Diese Leistungen werden dem Kunden zu den dann üblichen Tarifen von Elevate Healthcare in Rechnung gestellt und sind innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt einer entsprechenden Rechnung zu zahlen. Zu den Ursachen, die nicht Elevate Healthcare zuzuschreiben sind, gehören unter anderem:

(i) Verwendung des Produkts mit anderen Geräten, die nicht vorab von Elevate Healthcare genehmigt wurden;

(ii) Verwendung des Produkts durch unqualifiziertes Personal;

(iii) Unfall, ungewöhnliche physische, elektrische oder elektromagnetische Belastung, Vernachlässigung, Missbrauch, Ausfall oder Schwankungen der Stromversorgung, der Klimaanlage oder der Luftfeuchtigkeitskontrolle, übermäßige Erwärmung, Feuer- und Rauchschäden, Betrieb des Produkts mit anderen Medien und Hardware-, Software- oder Telekommunikationsschnittstellen, die nicht den Spezifikationen des Herstellers entsprechen oder nicht gewartet werden, oder andere Ursachen als die gewöhnliche Nutzung;

(iv) Unsachgemäße Installation von Updates oder Upgrades durch den Kunden oder Verwendung des Produkts, der Updates oder Upgrades, die von den in der Dokumentation von Elevate Healthcare für das Produkt angegebenen Betriebsverfahren abweichen.

10.3. Der Kunde ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die von Elevate Healthcare angegebenen Verfahren, Empfehlungen und Anweisungen in Beantwortung von Anfragen des Kunden innerhalb einer angemessenen Frist nach Mitteilung dieser Verfahren, Empfehlungen und Anweisungen an den Kunden auszuführen.

10.4. Für alle Leistungen, die am Standort des Kunden angeboten werden, muss der Kunde den Zugang und die Verfügbarkeit der Produkte sicherstellen. Es liegt nicht in der Verantwortung von Elevate Healthcare, das Produkt des Kunden zu verschieben, um die Leistungen erbringen zu können.

10.5 Darüber hinaus ist der Kunde verpflichtet, den Besuch vor dem Besuch vor Ort mit dem Techniker von Elevate Healthcare zu bestätigen. („Bestätigungsanruf“). Der Kunde informiert den Techniker über die Produkte, die repariert werden müssen. Der Techniker arbeitet nur an den Problemen, die während des Bestätigungsgesprächs festgelegt wurden.

10.6 Einige Support- und Wartungsleistungen können eine Internetverbindung zum Produkt des Kunden erfordern. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass die Produkte über einen solchen Internetzugang verfügen.

10.7. Alle Verpackungen, die der Kunde bei der ersten Lieferung der Produkte erhalten hat, sollten vom Kunden aufbewahrt werden, um sie für eventuelle Rücksendungen der Produkte an Elevate Healthcare zur Reparatur zu verwenden. Falls der Kunde die Verpackung nicht aufbewahrt und eine neue Verpackung für den Versand benötigt, werden dem Kunden die Kosten für das Ersatzverpackungsmaterial in Rechnung gestellt.

10.8. Bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen kann Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen und ausschließlich zum Zwecke der Überwachung der Qualität der Antwort von Elevate Healthcare einen Teil der Gespräche zwischen dem Kunden und Elevate Healthcare aufzeichnen. Durch die Nutzung dieser Leistungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Gespräche mit Elevate Healthcare überwacht oder aufgezeichnet werden.

11. Eingeschränkte Garantie

11.1. Elevate Healthcare garantiert für die Dauer dieses Vertrags, dass das Produkt bei normalem Gebrauch und normaler Wartung keine Material- oder Verarbeitungsfehler aufweist und im Wesentlichen den veröffentlichten Spezifikationen entspricht, die in der Benutzerdokumentation von Elevate Healthcare für die Produkte aufgeführt sind. Nach dem alleinigen Ermessen von Elevate Healthcare besteht das ausschließliche Rechtsmittel des Kunden in der Reparatur des mangelhaften Produkts oder im Ersatz des mangelhaften Produkts durch eine aktuelle Version (oder Konfiguration) des identischen Produkts. Elevate Healthcare übernimmt keine Garantie für die Produkte nach Ablauf dieses Vertrages. Elevate Healthcare übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Produkte den Anforderungen des Kunden entsprechen oder in Kombination mit anderer Hardware, Software oder nicht unterstützten Plattformen/Betriebssystemen/Datenbanken, die der Kunde möglicherweise zur Nutzung auswählt, funktionieren oder dass der Betrieb der Produkte ununterbrochen oder fehlerfrei ist.

11.2. Der einzige und ausschließliche Rechtsbehelf des Kunden während der Laufzeit dieses Vertrags besteht nach Wahl von Elevate Healthcare darin, entweder (i) Leistungen zur Behebung von Mängeln zu erbringen, die dazu führen, dass die Produkte nicht den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, (ii) die mangelhaften Produkte oder Teile davon durch Produkte zu ersetzen, die den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, (ii) die mangelhaften Produkte oder Teile davon durch Produkte zu ersetzen, die den veröffentlichten Spezifikationen entsprechen, einschließlich überholter, gebrauchter oder gleichartiger Teile, oder (iii) den Vertrag unverzüglich zu kündigen und den vom Kunden im Zusammenhang mit den mangelhaften Produkten gezahlten Preis abzüglich eines anteiligen Betrags, der dem Zeitraum entspricht, in dem dem Kunden im Rahmen dieses Vertrags Leistungen erbracht wurden, zu erstatten.

11.3. Für jedes garantierte Teil, das repariert oder ausgetauscht wird, gilt eine Garantiezeit, die der verbleibenden Laufzeit des Support- und Wartungsprogramms oder 180 Tagen entspricht, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist. Falls ein solches Teil für einen Service außerhalb der Garantie zur Verfügung gestellt wird, gilt für das Teil eine Garantie von 180 Tagen.

11.4. Die oben genannten Rechtsbehelfe stehen nur zur Verfügung, (i) wenn Healthcare während der Laufzeit dieses Vertrages nach Entdeckung der Mängel durch den Kunden schriftlich benachrichtigt wird, (ii) wenn der Kunde die Anweisungen von Elevate Healthcare für die Rücksendung der mangelhaften Produkte befolgt und (iii) wenn die Produkte (a) nicht von einer anderen Partei als Elevate Healthcare oder einem von Elevate Healthcare zugelassenen Drittanbieter verändert oder modifiziert wurden; (b) nicht durch Fahrlässigkeit oder eine Computer- oder elektrische Fehlfunktion beeinträchtigt wurden; oder (c) nicht in Übereinstimmung mit den von Elevate Healthcare bereitgestellten Anweisungen verwendet, eingestellt oder installiert wurden. Sollte der Kunde einen unabhängigen, nicht von Elevate Healthcare beauftragten Dritten mit der Erbringung von Leistungen für den Kunden unter Verwendung der Produkte beauftragen, oder sollte der Auftragnehmer die Produkte modifizieren oder in irgendeiner Weise verändern, übernimmt Elevate Healthcare gegenüber dem Kunden keine Haftung für diese Leistungen, Modifikationen oder Veränderungen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, das gesamte Risiko der Nutzung der Produkte zu übernehmen.

11.5. Ungeachtet der Bestimmungen dieses Abschnitts erkennt der Kunde an, dass für Verbrauchsmaterialien und Verbrauchsmaterial (einschließlich Brusthäute) keine Garantie besteht, es sei denn, der Schaden ist auf einen Material- oder Verarbeitungsfehler zurückzuführen.

11.6. Elevate Healthcare garantiert, dass die in diesem Vertrag genannten Leistungen den allgemein anerkannten Industriestandards entsprechen.

11.7. MIT AUSNAHME DER HIERIN AUSDRÜCKLICH GENANNTEN GARANTIEN ÜBERNIMMT Elevate Healthcare KEINE WEITEREN GARANTIEN, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND, IN BEZUG AUF DEN GEGENSTAND DIESER VEREINBARUNG, EINSCHLIESSLICH, aber nicht beschränkt AUF EINE STILLSCHWEIGENDE GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT ODER DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER EINE ANDERE GARANTIE JEGLICHER ART IN BEZUG AUF DIE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ERBRACHTEN WARTUNGSLEISTUNGEN ODER DIE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG GELIEFERTEN MATERIALIEN. DER KUNDE ERKENNT AN, DASS KEINE ANDEREN ZUSICHERUNGEN ALS DIE HIERIN GEMACHTEN GEMACHT WURDEN.

11.8. Diese Garantie ist ungültig, wenn: (1) das Produkt durch einen Unfall oder unangemessenen Gebrauch, Vernachlässigung, Veränderung, fehlerhafte oder nachlässige Installation, Missbrauch, Fehlgebrauch oder andere Ursachen, die nicht auf Material- oder Verarbeitungsfehler zurückzuführen sind, beschädigt wurde; (2) Schäden oder Mängel, die auf die Handhabung durch den Kunden zurückzuführen sind oder während des Transports entstanden sind; (3) die Produktkennzeichnung oder der Name des Unternehmens verändert oder unkenntlich gemacht wurde; oder (4) das Produkt durch den Kunden oder einen Dritten, der nicht ausdrücklich schriftlich von Elevate Healthcare zur Durchführung solcher Änderungen oder Reparaturen autorisiert wurde, verändert oder repariert wurde. Der Kunde verpflichtet sich, Elevate Healthcare, seine leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Vertreter für alle Kosten zu entschädigen und schadlos zu halten, die durch Verletzungen oder den Verlust von Schulungszeit aufgrund von nicht autorisierten Reparaturen oder Modifikationen des Produkts entstehen.

12. Eingeschränkte Haftung und Entschädigung

12.1. DIE KUMULATIVE HAFTUNG VON Elevate Healthcare FÜR ALLE ANSPRÜCHE, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, SEI ES AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG ODER ANDERWEITIG, ÜBERSTEIGT NICHT DIE IM VORJAHR AN Elevate Healthcare GEZAHLTEN WARTUNGS-/GARANTIEGEBÜHREN. Elevate Healthcare HAFTET NICHT FÜR FOLGESCHÄDEN ODER BESONDERE SCHÄDEN AUFGRUND EINER GARANTIEVERLETZUNG ODER FÜR SCHÄDEN AUFGRUND VON FAHRLÄSSIGKEIT ODER FÜR DIE KOSTEN DES AUSBAUS, DES TRANSPORTS ODER DER NEUINSTALLATION VON DEFEKTEN ODER ERSETZTEN WAREN.

12.2. Der Kunde verpflichtet sich, Elevate Healthcare, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter und Mitarbeiter von jeglicher Haftung, Forderung, Verlust, Schaden, Kosten und Ausgaben freizustellen, die sich aus oder im Zusammenhang mit fahrlässigen Handlungen des Kunden ergeben, während sich Elevate Healthcare in den Räumlichkeiten des Kunden befindet. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er keine Ansprüche, Klagen oder Verfahren ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Elevate Healthcare beilegen wird.

13. Administrative Bestimmungen

13.1. Anwendbares Recht: Dieser Vertrag unterliegt den Gesetzen des Staates Florida. Der Gerichtsstand ist in Sarasota County, Florida. Elevate Healthcare kann nach eigenem Ermessen ein alternatives Forum, einschließlich eines Schiedsgerichts oder einer Mediation, zur Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus dieses Vertrags ergeben, wählen. Die Parteien schließen ausdrücklich die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Handelsverträge über den internationalen Warenkauf (1980) (Wiener Kaufrecht) in seiner geänderten Fassung aus und verzichten darauf.

13.2. Abtretung: Der Kunde ist nicht berechtigt, Rechte oder Pflichten aus diesem Vertrag ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Elevate Healthcare abzutreten oder zu übertragen. Der Kunde ist jedoch berechtigt, diesen Vertrag und seine Pflichten aus diesem Vertrag an einen Nachfolger seines Unternehmens durch Fusion oder Konsolidierung oder an eine Partei, die im Wesentlichen alle Vermögenswerte des Kunden erwirbt, abzutreten.

13.3. Keine Drittbegünstigten: Keine Bestimmung dieses Vertrags ist so auszulegen, dass sie Rechte für Dritte oder andere Personen als die Vertragsparteien schafft oder entstehen lässt.

13.4. Gesamte Vereinbarung: Keine Bestimmung dieses Vertrags ist so auszulegen, dass sie Rechte für Dritte oder andere Personen als die Vertragsparteien schafft oder entstehen lässt.

13.5. Modifikation: Keine Bestimmung dieses Vertrags gilt als von einer der Parteien aufgehoben, geändert oder modifiziert, es sei denn, der Verzicht, die Änderung oder Modifizierung erfolgt schriftlich und wird von jeder der Parteien dieses Vertrags unterzeichnet.

13.6. Verzicht: Wenn Elevate Healthcare es zu irgendeinem Zeitpunkt unterlässt oder verzögert, ein ihr vorbehaltenes Recht oder einen ihr vorbehaltenen Rechtsbehelf geltend zu machen oder vom Kunden die Erfüllung einer der Bedingungen, Zusagen oder Bestimmungen dieses Vertrags zu den vorgesehenen Zeitpunkten zu verlangen, stellt dies weder einen Verzicht auf dieses Recht oder diesen Rechtsbehelf dar, zu dem Elevate Healthcare berechtigt ist, noch beeinträchtigt es in irgendeiner Weise das Recht von Elevate Healthcare, diese Bestimmungen später geltend zu machen.

13.7. Salvatorische Klausel: Sollte eine oder mehrere der Bestimmungen dieses Vertrags aus irgendeinem Grund für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrags davon unberührt.

13.8. Benachrichtigung: Jede in diesem Vertrag vorgesehene Benachrichtigung muss schriftlich erfolgen und per Einschreiben mit Rückschein an die im Angebot angegebenen Adressen (oder an andere Adressen, die eine Partei der anderen mitteilt) gesandt werden.

Ende des Support- und Wartungsvertrags

Schulungsrichtlinie für „Elevate Healthcare“-Produkte

Die folgenden Bedingungen gelten für den Kauf von „Elevate Healthcare“-Schulungskursen („Schulung“) und ergänzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Elevate Healthcare für den Kauf von „Elevate Healthcare“-Produkten

1. Zeitliche Planung

1.1. Nach Annahme einer Bestellung, die den Kauf einer Schulung beinhaltet, wird der Schulungskoordinator von Elevate Healthcare den Kunden kontaktieren, um die Schulung zu planen. Die Schulung wird erst dann angesetzt, wenn der Kunde dem Schulungskoordinator antwortet, um die entsprechenden Schulungstermine anzugeben und zu bestätigen. Alle Verkäufe von Schulungskursen sind endgültig.

1.2 Die Schulung muss innerhalb von neun (9) Monaten nach dem Datum der Installation eines Simulators beim Kunden geplant und abgeschlossen werden. Falls die Schulung separat und unabhängig von einem „Elevate Healthcare“-Simulator erworben wird, muss der Kunde die Schulung innerhalb von neun (9) Monaten nach dem Kaufdatum planen und durchführen. Wenn der Kunde es versäumt, die Schulung innerhalb dieses Zeitrahmens zu planen und zu absolvieren, verliert er sein Recht auf die Nutzung der Schulung und hat keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

1.3. Schulungen, die in der Einrichtung des Kunden („vor Ort“) durchgeführt werden sollen, dürfen nicht früher als einundzwanzig (21) Tage ab dem Datum der Terminvereinbarung angesetzt werden. Für den Fall, dass der Kunde eine Schulung innerhalb von einundzwanzig (21) Tagen ab dem Datum der Planung benötigt, berechnet Elevate Healthcare dem Kunden eine zusätzliche Gebühr in Höhe von eintausend Dollar ($1000,00) aufgrund der erhöhten Reisekosten. Elevate Healthcare wird dem Kunden erst dann einen Termin geben, wenn die zusätzliche Gebühr von eintausend Dollar ($1000.00) vollständig bezahlt ist.

1.4. Sobald die Schulung geplant ist, wird der Schulungskoordinator den Kunden mit einem Fragebogen zur Vorbereitung der Schulung kontaktieren. Der Kunde ist verpflichtet, diesen Fragebogen mindestens zehn (10) Tage vor den geplanten Schulungen zu beantworten. Für den Fall, dass der Kunde diese Antworten nicht wie gefordert liefert, behält sich Elevate Healthcare das Recht vor, die Schulung zu verschieben.

2. Zeitliche Neuplanung

2.1. Schulungen, die in einer Elevate Healthcare-Gesundheitseinrichtung durchgeführt werden („intern“):

Der Kunde kann jede Schulung, die in der „Elevate Healthcare“-Einrichtung geplant ist, ohne Vertragsstrafe verschieben, indem er den Schulungskoordinator von Elevate Healthcare sieben (7) Tage im Voraus schriftlich vor dem Beginn der Schulung informiert. Wenn die Benachrichtigung nicht mindestens sieben (7) Tage vor dem geplanten Kursbeginn bei Elevate Healthcare eingeht, muss der Kunde eine Umbuchungsgebühr von hundert Dollar ($100,00) zahlen, um den Kurs zu verschieben.

2.2. Schulungen, die in einer Kundeneinrichtung durchgeführt werden („vor Ort“):

Der Kunde kann jede Schulung, die in der Einrichtung des Kunden geplant ist, ohne Vertragsstrafe verschieben, indem er den Schulungskoordinator von Elevate Healthcare einundzwanzig (21) Tage im Voraus schriftlich vor dem Beginn der Schulung informiert. Wenn die Benachrichtigung nicht mindestens einundzwanzig (21) Tage vor dem geplanten Kursbeginn bei Elevate Healthcare eingeht, muss der Kunde eine Umbuchungsgebühr von eintausend Dollar (1000,00 $) zahlen, um den Kurs zu verschieben. Elevate Healthcare wird dem Kunden erst dann einen neuen Termin anbieten, wenn die Umbuchungsgebühr von eintausend Dollar (1000,00 $) vollständig bezahlt ist.

2.3. Schulungen, die in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie ordnungsgemäß verschoben werden, müssen innerhalb des ursprünglich geforderten Zeitrahmens von neun (9) Monaten neu angesetzt und abgeschlossen werden.

2.4. Falls der Kunde sich entscheidet, die geforderte Umbuchungsgebühr nicht zu zahlen, verliert er sein Recht, die gekaufte Schulung in Anspruch zu nehmen, und hat keinen Anspruch auf eine Erstattung.

3. Zusätzliche Bedingungen

3.1. Alle internen „Elevate Healthcare“-Schulungen werden in einer „Elevate Healthcare“-Schulungseinrichtung durchgeführt. Transport und Unterbringung liegen in der Verantwortung des Kunden.

3.2. Damit der Kunde einen bestimmten Schulungskurs erwerben und sich für diesen anmelden kann, muss er alle von Elevate Healthcare vorgeschriebenen Kurse absolviert haben.

3.3. Für den Fall, dass der Kunde eine Technikerschulung erwirbt, nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass Elevate Healthcare nicht für die Kompetenz des Schulungsteilnehmers verantwortlich ist und nicht für Schäden an Produkten haftet, die auf Handlungen des Schulungsteilnehmers zurückzuführen sind.

3.4. Elevate Healthcare übernimmt keine Garantie dafür, dass eine Person, die an einer Schulung teilnimmt, die notwendigen Fähigkeiten erlangt, um sich für eine Lizenz, ein Zertifikat oder eine Bewertung zu qualifizieren, die von einer Aufsichtsbehörde oder einer Regierungsbehörde ausgestellt werden.

Dokument herunterladen

Endbenutzer-Lizenzvereinbarung für „Elevate Healthcare“-Produkte

LESEN SIE DIE FOLGENDE LIZENZ SORGFÄLTIG DURCH. SIE AKZEPTIEREN DIESE ENDBENUTZacER-LIZENZVEREINBARUNG UND ERKLÄREN SICH MIT IHM EINVERSTANDEN, INDEM SIE AUF DIE ANGEZEIGTE SCHALTFLÄCHE „AKZEPTIEREN“ KLICKEN. WENN SIE MIT DIESER ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG NICHT EINVERSTANDEN SIND, KLICKEN SIE AUF DIE SCHALTFLÄCHE „ABLEHNEN“ UND DER ZUGRIFF AUF DIE SOFTWARE WIRD GESPERRT.

1. Auslegungen und Begriffsbestimmungen Die Software, auf die Sie gerade zugreifen, wird Ihnen im Rahmen des Kaufs des Produkts durch die juristische Person, die Sie beschäftigt oder die Sie vertreten (der „Lizenznehmer“ oder „Sie“), von Elevate Healthcare zur Verfügung gestellt. Dieser Kauf des Produkts unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Bildungsprodukte für das Gesundheitswesen von Elevate Healthcare (die „HEPGTC“) und dieser Endbenutzer-Lizenzvereinbarung („Lizenz“). Die HEPGTC finden Sie unter

Wann immer in dieser Lizenz verwendet, haben die folgenden Begriffe die unten angegebene Bedeutung:

„Autorisierte Benutzer“ sind alle Personen, die zum Zugriff auf die Produkte berechtigt sind, einschließlich der Mitarbeiter, Agenten, Vertreter, des medizinischen Personals und der Studenten des Lizenznehmers.

„Vertrauliche Informationen“ sind alle wissenschaftlichen und technischen Informationen, die sich im Besitz von Elevate Healthcare befinden oder Elevate Healthcare gehören und die sich auf das Produkt beziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Daten, Software, Geschäftsgeheimnisse, Know-how, Prozesse, Methodologien, Muster, Komponenten, Analysen, Zusammenstellungen, Leitfäden und andere Informationen oder Dokumente, die von Elevate Healthcare, ihren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen und/oder ihren leitenden Angestellten, Bediensteten, Beauftragten, Vertretern, Mitarbeitern oder Beratern erstellten Informationen oder Dokumente, die urheberrechtlich geschützte Informationen von Elevate Healthcare enthalten oder anderweitig daraus hervorgehen oder diese widerspiegeln, unabhängig davon, ob diese durch geistige Eigentumsrechte geschützt oder ausdrücklich als vertraulich oder urheberrechtlich geschützt gekennzeichnet sind oder nicht, und die in schriftlicher, mündlicher, elektronischer oder sonstiger Form offengelegt werden.

„Daten“ bezeichnet alle Dokumentationen oder sonstigen Informationen, die dem Lizenznehmer im Zusammenhang mit dem Produkt zur Verfügung gestellt werden.

„Produkt“ bezeichnet alle Geräte, Komponenten, Teile und Materialien, die der Lizenznehmer erworben hat.

„Zweck“ bedeutet die Nutzung der Software und der Daten ausschließlich für den Betrieb und die Wartung des Produkts und die Nutzung des Produkts ausschließlich als Lehrmittel.

„Software“ bezeichnet die Software, ausschließlich im Objektcode, die in das Produkt eingebettet oder mit diesem gebündelt ist oder für den Betrieb des Produkts erforderlich ist.

„Werk“ bezeichnet alle von den Produkten erstellten Bilder, die vom Lizenznehmer gespeichert oder reproduziert werden können.

2. Lizenz

2.1. Als Gegenleistung für die Zustimmung des Lizenznehmers und die Einhaltung der in den HEPGTC und in dieser Lizenz enthaltenen Bedingungen gewährt Elevate Healthcare dem Lizenznehmer eine persönliche, nicht-exklusive, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Software und der Daten ausschließlich mit dem Produkt und dem Gerät, auf dem diese Lizenz erscheint.

2.2. Mit Ausnahme der hierin gewährten Lizenz gewährt Elevate Healthcare keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Rechte an Patenten, Urheberrechten, Maskenwerkrechten, Marken, Know-how oder anderen geistigen Eigentumsrechten. Der Lizenznehmer erwirbt keine Rechte am Eigentum von Elevate Healthcare oder an Teilen davon, weder stillschweigend noch durch Rechtsverwirkung oder auf andere Weise. Eigentumsrechte und das vollständige Eigentum an allen Geschäftsgeheimnissen und anderen geistigen Eigentumsrechten im Zusammenhang mit dem Produkt und seinen Bestandteilen verbleiben bei Elevate Healthcare und, falls zutreffend, bei seinen Lieferanten. Zur Klarstellung: Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, dass der Quellcode der Software ein Geschäftsgeheimnis von Elevate Healthcare ist und nur Elevate Healthcare das Recht hat, die Software zu ändern, zu pflegen, zu erweitern oder anderweitig zu modifizieren.

2.3. Ohne das Vorstehende oder andere Bestimmungen dieser Lizenz einzuschränken, muss der Lizenznehmer sicherstellen, dass alle autorisierten Benutzer:

(a) das Produkt nicht kopieren (außer für normale Sicherungs- und Notfallwiederherstellungszwecke, vorausgesetzt, eine solche Kopie enthält das Urheberrecht von Elevate Healthcare und alle anderen auf der Software und den Daten angegebenen Eigentumshinweise), nicht ghosten, exportieren oder abgeleitete Werke von dem Produkt oder Teilen davon erstellen, das Produkt nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Elevate Healthcare vernetzen oder es für eine gleichzeitige Nutzung verfügbar machen;

(b) die Software oder Daten nicht verkaufen, versuchen zu verkaufen oder zu übertragen (es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den HEPGTC), unterlizenzieren oder belasten;

(c) das Produkt in keiner Weise verändern, mit anderen Programmen kombinieren oder die Software zurückentwickeln, auf dem Bildschirm zerkratzen, dekompilieren oder disassemblieren oder anderweitig versuchen, den dazugehörigen Quellcode zu erstellen oder abzuleiten;

(d) keine Urheberrechts- oder Eigentumshinweise verunstalten oder entfernen;

(e) das Produkt nicht ohne den Schlüssel verwenden, falls dieser mit dem Produkt geliefert wurde, oder versuchen, Mittel oder Technologien zu entwickeln, die es dem Lizenznehmer ermöglichen würden, die Verwendung des Schlüssels zum Betrieb des Produkts zu umgehen;

(f) verhindern, dass andere Personen als autorisierte Benutzer auf das Produkt zugreifen oder es nutzen;

(g) das Produkt weder ganz noch teilweise in ein Produkt oder eine Leistung integrieren, das/die der Lizenznehmer einem Dritten auf gewerblicher Basis zur Verfügung stellen würde oder nicht.

2.4. Ungeachtet anderer Bestimmungen in dieser Lizenz darf der Lizenznehmer das Produkt und/oder die vertraulichen Informationen in keinem Fall dazu verwenden, dem Lizenznehmer oder einem Dritten die Entwicklung von Produkten, Software oder Leistungen zu ermöglichen, zu unterstützen oder anderweitig zu helfen, die mit den Produkten von Elevate Healthcare konkurrieren.

2.5. Elevate Healthcare behält sich das Recht vor, einen Softwaresicherheitsmechanismus in das Produkt einzubetten, um die Nutzung des Produkts zu überwachen, um die Einhaltung dieses Vertrags durch den Lizenznehmer zu überprüfen, sowie den Zugriff auf die Software durch den Einsatz einer Lizenzverwaltungssoftware zu kontrollieren.

2.6. Der Lizenznehmer erkennt hiermit an, dass die gesamten Rechte, Eigentumsrechte und Interessen an der Arbeit das ausschließliche Eigentum von Elevate Healthcare bleiben. Der Lizenznehmer darf den Schutzgegenstand in keiner Weise verändern und darf keine Hinweise von Elevate Healthcare entfernen oder verändern. Dem Lizenznehmer ist es jedoch gestattet, diese Werke nur für nicht-gewerbliche Bildungszwecke herzustellen und zu vervielfältigen.

3. Zustimmung zur Verwendung von gesammelten Daten und Feedback

3.1. Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, dass Elevate Healthcare technische Daten und damit zusammenhängende Informationen („Erfasste Daten“) erhebt und verwendet, einschließlich, aber nicht beschränkt auf technische Informationen über Ihr Produkt, die in regelmäßigen Abständen erhoben werden, um die Bereitstellung von Software-Updates, Produktsupport und anderen Leistungen im Zusammenhang mit Ihrem Produkt zu erleichtern, wie z. B. die Nutzung von Softwarefunktionen und Laufzeiten. Diese gesammelten Daten sind anonym und identifizieren keine einzelnen Nutzer. Für den Fall, dass der Lizenznehmer Elevate Healthcare den Zugriff auf die gesammelten Daten verweigern möchte, muss der Lizenznehmer Elevate Healthcare über diese Anforderung informieren.

3.2. Auf Anfrage von Elevate Healthcare erklärt sich der Lizenznehmer bereit, Elevate Healthcare von Zeit zu Zeit Kommentare, Vorschläge, Daten, Informationen oder Feedback („Feedback“) zum Produkt zu übermitteln.

3.3 Der Lizenznehmer erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass das Feedback und die gesammelten Daten von Elevate Healthcare nach eigenem Ermessen für das Design, die Entwicklung, die Verbesserung, die Vermarktung und die Kommerzialisierung seiner Produkte und Leistungen frei verwendet werden können, ohne Einschränkungen aufgrund von Vertraulichkeit oder geistigen Eigentumsrechten.

4. Laufzeit und Kündigung

4.1. Diese Lizenz tritt an dem Tag in Kraft, an dem Sie diese Lizenz akzeptieren, und bleibt in Kraft, bis sie wie nachfolgend beschrieben gekündigt wird.

4.2. Diese Lizenz endet sofort mit der Beendigung der HEPGTC.

4.3. Elevate Healthcare ist berechtigt, diese Lizenz mit sofortiger Wirkung durch schriftliche Mitteilung zu kündigen, wenn der Lizenznehmer (a) versucht, die ihm gemäß dieser Lizenz gewährten Rechte ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Elevate Healthcare direkt oder indirekt abzutreten oder zu übertragen, (b) vertrauliche Informationen ganz oder teilweise offenlegt, (c) die Software auf eine andere als die hierin genehmigte Weise nutzt oder (d) in anderer Weise gegen seine Verpflichtungen zum Schutz des im Produkt enthaltenen geistigen Eigentums verstößt. Darüber hinaus kann Elevate Healthcare diesen Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn der Lizenznehmer andere Bestimmungen und Bedingungen dieses Vertrags nicht einhält und diese Nichteinhaltung nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung von Elevate Healthcare behoben wird.

4.4. Bei Beendigung dieser Lizenz verpflichtet sich der Lizenznehmer, die Nutzung der vertraulichen Informationen und des Produkts unverzüglich einzustellen und diese sowie alle Kopien an Elevate Healthcare zurückzugeben.

Kopien.

4.5. Ungeachtet der Beendigung dieser Lizenz bleiben die Verpflichtungen des Lizenznehmers aus den Abschnitten 2 (Lizenz) und 5 (Geheimhaltung) sowie alle anderen Klauseln, die aufgrund ihrer Art und ihres Zusammenhangs überleben sollen, in vollem Umfang bestehen und wirksam.

5. Vertraulichkeit

5.1. Der Lizenznehmer verpflichtet sich, diese Lizenz und alle vertraulichen Informationen, die er im Rahmen dieser Lizenz erhält, streng vertraulich zu behandeln und diese nur a) an autorisierte Benutzer ausschließlich zu dem Zweck und unter der Voraussetzung weiterzugeben, dass ein solcher Zugriff auf das Produkt jederzeit den hierin enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen für die Nutzung des Produkts entspricht, oder b) falls eine Weitergabe gesetzlich vorgeschrieben ist, und nur im Umfang einer solchen Weitergabe und eingeschränkt auf den beantragten Zweck, mit vorheriger Benachrichtigung von Elevate Healthcare, damit diese ein angemessenes Rechtsmittel einlegen kann, um die Weitergabe zu verhindern, oder alternativ den Bedingungen einer solchen Weitergabe zustimmen kann.

5.2. Die in diesem Abschnitt 5 genannten Verpflichtungen zur Vertraulichkeit, Nutzung und Nichtweitergabe gelten nicht für Informationen, die: (i) ohne Verschulden des Lizenznehmers öffentlich zugänglich sind oder werden; (ii) sich bereits vor dem Erhalt von Elevate Healthcare im rechtmäßigen Besitz des Lizenznehmers befanden; (iii) vom Lizenznehmer unabhängig entwickelt wurden, sofern sie weder ganz noch teilweise mit dem Produkt in Zusammenhang stehen; und (iv) vom Lizenznehmer in gutem Glauben und auf nicht vertraulicher Basis und ohne Nutzungsbeschränkung von einer dritten Partei erhalten wurden, die diese Informationen rechtmäßig erhalten und weitergegeben hat. Vertrauliche Informationen fallen jedoch nicht unter die vorgenannten Ausnahmen, nur weil Teile von ihnen separat oder im Rahmen einer allgemeinen Offenlegung im öffentlichen Bereich zu finden sind.

5.3. Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, für die Durchsetzung der Bestimmungen dieses Abschnitts 5 verantwortlich zu sein und alle rechtlichen oder sonstigen Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um alle Personen, die Zugang zu den vertraulichen Informationen haben, zur Einhaltung der hierin festgelegten Bedingungen zu veranlassen (einschließlich aller Maßnahmen, die der Lizenznehmer zum Schutz seiner eigenen Geschäftsgeheimnisse und vertraulichen Informationen ergreifen würde, jedoch mit nicht weniger als angemessener Sorgfalt). Der Lizenznehmer ist verantwortlich und entschädigt, verteidigt und hält Elevate Healthcare schadlos für alle Versäumnisse, die durch solche Personen verursacht werden.

6. Irreparabler Schaden

6.1. Der Lizenznehmer erkennt an, dass die Software und die Daten ein besonderes, unersetzliches Gut von großem Wert für Elevate Healthcare darstellen und dass ein Verstoß gegen eine der Verpflichtungen des Lizenznehmers aus den Abschnitten 2 (Lizenz) und 5 (Geheimhaltung) in irgendeiner Weise Elevate Healthcare einen schweren und nicht wiedergutzumachenden Schaden zufügen würde, der möglicherweise nicht angemessen durch Schadensersatz ausgeglichen werden kann. Falls der Lizenznehmer gegen eine dieser Bestimmungen verstößt, erklärt sich der Lizenznehmer damit einverstanden, dass gegen ihn eine einstweilige Verfügung erlassen wird, die ihn von jedem weiteren Verstoß gegen diese Bestimmung abhält, unbeschadet aller anderen Rechtsmittel, die Elevate Healthcare im Falle eines solchen Verstoßes zur Verfügung stehen.

7. Garantie

7.1. DIE EINZIGEN GARANTIEN VON Elevate Healthcare SIND AUF DIE GARANTIEN IN DER HEPGTC eingeschränkt. ALLE GEWÄHRTEN GARANTIEN SIND PERSÖNLICH UND NICHT ÜBERTRAGBAR.

8. Haftungsbeschränkung

8.1. DIE HAFTUNG VON Elevate Healthcare GEHT UNTER KEINEN UMSTÄNDEN ÜBER DIE IN DER HEPGTC ANGEGEBENE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG HINAUS.

8.2. IN KEINEM FALL HAFTET Elevate Healthcare FÜR NUTZUNGSAUSFALL, GEWINNAUSFALL, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG ODER INDIREKTE, BESONDERE, ZUFÄLLIGE, STRAFENDE ODER FOLGESCHÄDEN JEGLICHER ART (EINSCHLIESSLICH ENTGANGENER GEWINNE), UNABHÄNGIG VON DER FORM DER HANDLUNG, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER PRODUKTHAFTUNG ODER ANDERWEITIG, AUCH WENN Elevate Healthcare AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER SICH DIESER BEWUSST SEIN SOLLTE. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE HAFTUNG VON Elevate Healthcare GEGENÜBER DEM LIZENZNEHMER FÜR JEGLICHE ANSPRÜCHE, OB AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG ODER EINER ANDEREN HAFTUNGSTHEORIE, DEN VOM LIZENZNEHMER GEZAHLTEN KAUFPREIS FÜR DAS PRODUKT.

9. Software von Drittanbietern

9.1. Die Software kann gebündelt oder anderweitig mit Open-Source-Software oder anderer Software von Dritten vertrieben werden, die den Bedingungen der spezifischen Lizenz unterliegt, unter der sie vertrieben wird. OPEN SOURCE SOFTWARE WIRD VON Elevate Healthcare „WIE BESEHEN“ ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE, STILLSCHWEIGENDE ODER ANDERWEITIGE GARANTIE, EINSCHLIESSLICH, aber nicht beschränkt AUF DIE STILLSCHWEIGENDE GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DIESER EULA, DIE SICH AUF ALLE ANSPRÜCHE BEZIEHEN, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DER OPEN SOURCE SOFTWARE ERGEBEN, ÜBERNIMMT Elevate Healthcare KEINE HAFTUNG FÜR DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, STRAFENDE, BESONDERE ODER FOLGESCHÄDEN, WIE AUCH IMMER DIESE VERURSACHT WURDEN UND AUF WELCHER HAFTUNGSTHEORIE SIE BERUHEN, OB AUS VERTRAG, VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNG ODER UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERWEITIG), DIE IN IRGENDEINER WEISE AUS DER NUTZUNG DER OPEN SOURCE SOFTWARE ENTSTEHEN, SELBST WENN AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE.

10. Administrative Bestimmungen

10.1 Anwendbares Recht und Gerichtsstand. Diese Lizenz unterliegt den Gesetzen des Staates Florida, USA, und wird nach diesen Gesetzen ausgelegt, ohne Berücksichtigung der Regeln des Kollisionsrechts. In allen Fällen schließen die Parteien ausdrücklich die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Handelsverträge über den internationalen Warenkauf (1980) (Wiener Kaufrecht) in seiner geänderten Fassung aus und verzichten darauf. Die ausschließliche Zuständigkeit für die Beilegung aller Streitigkeiten, die sich aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag ergeben, liegt bei einem zuständigen Gericht im Bundesstaat Florida, USA. Jede Partei verzichtet hiermit auf jedes Recht, das ihr andernfalls zustehen könnte, gegen einen solchen Gerichtsstand Einspruch zu erheben oder die Abweisung der Klage auf der Grundlage des forum nonconveniens zu beantragen. JEDE PARTEI VERZICHTET UNWIDERRUFLICH UND IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG AUF DAS RECHT AUF EIN SCHWURGERICHTSVERFAHREN IN ALLEN GERICHTSVERFAHREN, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER LIZENZ ERGEBEN. Ungeachtet des Vorstehenden ist eine Partei, die eine Unterlassungsklage zur Wahrung von Vertraulichkeitsverpflichtungen oder geistigen Eigentumsrechten anstrebt, berechtigt, vor dem zuständigen Gericht/der zuständigen Stelle einer beliebigen Gerichtsbarkeit Klage zu erheben.

10.2. Lizenznehmer der Regierung der Vereinigten Staaten: Wenn der Lizenznehmer die Regierung der Vereinigten Staaten („US- Regierung“) oder einer Einheit oder Behörde der US-Regierung ist, gelten die Software und die Daten als „gewerbliche Computersoftware“ bzw. „gewerbliche Computersoftwaredokumentation“ gemäß DFAR Abschnitt 227.7202 und FAR Abschnitt 12.212 b), soweit anwendbar. Jegliche Nutzung, Änderung, Vervielfältigung, Freigabe, Leistung, Anzeige oder Offenlegung der Software und/oder Daten durch die US-Regierung oder eine ihrer Einheiten oder Behörden unterliegt ausschließlich den Bestimmungen dieser Lizenz und den HEPGTC. Alle von Elevate Healthcare mit dem Produkt gelieferten technischen Daten, die nicht unter die oben genannten Bestimmungen fallen, gelten als „technische Daten – gewerbliche Artikel“ gemäß DFAR Abschnitt 252.227.7015(a).

10.3. Exportkontrollen: Der Lizenznehmer erkennt an, dass die Gesetze und Vorschriften der Vereinigten Staaten die Ausfuhr und Wiederausfuhr von Waren und technischen Daten mit Ursprung in den Vereinigten Staaten, einschließlich der Software, einschränken können. Der Lizenznehmer verpflichtet sich, Software, die aus den Vereinigten Staaten stammt oder solche enthält, in keiner Form zu exportieren oder zu reexportieren, ohne die entsprechenden Lizenzen der Vereinigten Staaten und ausländischer Regierungen zu besitzen.

10.4. Ausgeschlossene Daten: Der Lizenznehmer erkennt an, dass die unter dieser Lizenz zur Verfügung gestellte Software nicht mit einer Sicherheits- und Zugriffsverwaltung für die Verarbeitung und/oder Speicherung der folgenden Kategorien von Daten ausgestattet ist: (1) Daten, die als Verschlusssache eingestuft sind oder auf der US-Munitionsliste verwendet werden, einschließlich Software und technischer Daten; (2) Artikel, Leistungen und damit zusammenhängende technische Daten, die als Verteidigungsartikel und Verteidigungsleistungen eingestuft sind; (3) Daten im Zusammenhang mit ITAR (International Traffic in Arms Regulations); und (4) andere personenbezogene Daten, die aufgrund interner Richtlinien oder Praktiken des Lizenznehmers oder aufgrund von Gesetzen erhöhten Sicherheitsanforderungen unterliegen (zusammenfassend als „ausgeschlossene Daten“ bezeichnet). Der Lizenznehmer erklärt sich hiermit einverstanden, dass der Lizenznehmer allein dafür verantwortlich ist, seine Daten, die Elevate Healthcare zur Verfügung gestellt werden (oder auf die Elevate Healthcare Zugriff hat), daraufhin zu überprüfen, dass sie keine ausgeschlossenen Daten enthalten.

10.5. Kein Verzicht: Unterlässt oder verzögert eine der Parteien zu irgendeinem Zeitpunkt die Geltendmachung eines ihr vorbehaltenen Rechts oder Rechtsbehelfs oder verlangt sie die Erfüllung einer der Bestimmungen dieser Lizenz zu den vorgesehenen Zeiten, so gilt dies weder als Verzicht auf das der Partei zustehende Recht oder den ihr zustehenden Rechtsbehelf, noch beeinträchtigt es in irgendeiner Weise das Recht der Partei, diese Bestimmungen später geltend zu machen.

10.6 Modifikation: Keine Bestimmung dieser Lizenz gilt als von einer der Parteien abbedungen, ergänzt oder modifiziert, es sei denn, der Verzicht, die Ergänzung oder Modifikation erfolgt schriftlich und wird von jeder der Parteien dieser Lizenz unterzeichnet.

10.7 Salvatorische Klausel: Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Lizenz aus irgendeinem Grund für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrags davon unberührt.

Ende der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

Dokument herunterladen

Datenschutzrichtlinie für LearningSpace

  1.  1. Auf der Grundlage der Beschreibung des Arbeitsumfangs in Bezug auf das im Angebot beschriebene LearningSpace-System, dem zugehörigen LearningSpace-Vertrag und der relevanten Support-Spezifikationen („Vertrag“) sind die Parteien zu der Einschätzung gelangt, dass der Kunde im Rahmen der jährlichen Support- und Wartungsleistungen Anspruch auf automatische Backups und/oder cloudbasierte Speicher- und Supportleistungen für ein Jahr hat, das kostenlos um ein weiteres Jahr verlängert werden kann, um die Kontinuität der Daten zu gewährleisten, falls der Kunde sich später für den Kauf einer Verlängerung dieser Leistungen entscheidet, wie in Abschnitt 3 unten angegeben, werden personenbezogene Daten vom Kunden und von Elevate Healthcare für die Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag verarbeitet, neben den Kontaktdaten der Kontaktpersonen und Informationen über das Personal, das von einem der beiden Unternehmen beschäftigt wird und an der Erfüllung des Vertrags beteiligt sein kann. Wenn der Kunde jedoch in der EU ansässig ist, ist er verpflichtet, die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) und alle einschlägigen nationalen Rechtsvorschriften der EU-Mitgliedstaaten zur Umsetzung der DSGVO (im Folgenden gemeinsam als „Verordnungen“ bezeichnet) zum Datenschutz im Rahmen der Ausführung des Vertrags einzuhalten. In solchen Fällen hält Elevate Healthcare auch die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung ein. Wenn der Kunde nicht in der EU ansässig ist, ist der Kunde verpflichtet, die einschlägigen nationalen Datenschutzgesetze einzuhalten, die in dem Land gelten, in dem der Kunde ansässig ist.

  2.  Abgesehen von den oben in Abschnitt 1 genannten Fällen stellen die Parteien fest, dass die Backup- und/oder Speicherdateien, die im Rahmen der automatischen Backup- und/oder cloudbasierten Speicher- und Support-Leistungen, auf die der Kunde Anspruch hat, bereitgestellt werden, personenbezogene Daten von Mitarbeitern, Klienten, Kunden, Studenten oder anderen Personen enthalten können, die bei der Nutzung der Produkte und Leistungen von Elevate Healthcare mit dem Kunden verbunden sind. In solchen Fällen gilt Elevate Healthcare als Datenverarbeiter und der Kunde als Datenverantwortlicher in Bezug auf diese personenbezogenen Daten, wie in den Verordnungen oder anderen für den Kunden geltenden Datenschutzgesetzen festgelegt, wenn der Kunde nicht in der EU ansässig ist. Wenn der Kunde in der EU ansässig ist, hat er in diesen Fällen gemäß der DSGVO dafür zu sorgen, dass er diese personenbezogenen Daten rechtmäßig kontrolliert und an Elevate Healthcare und seine verbundenen Unternehmen, Geschäfts- und Joint-Venture-Partner und professionellen Subunternehmer, die an der Verwaltung oder Durchführung der Kundenbeziehung oder an der Speicherung in der Cloud beteiligt sind, weitergibt, und der Kunde hat mit Elevate Healthcare gesondert einen entsprechenden Datenverarbeitungsvertrag abzuschließen. Nach Abschluss ist diese Datenverarbeitungsvereinbarung ein wesentlicher Bestandteil dieses Vertrags.

    Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden schaltet Elevate Healthcare die Backup- und/oder cloudbasierten Speicherleistungen ab.

    Wenn „Elevate Healthcare“-Zulieferer (in der Regel Tochtergesellschaften) einsetzt, um mit dem Kunden im Rahmen dieses Vertrags vereinbarte Tätigkeiten auszuführen, stellt sie sicher, dass die betreffenden Zulieferer entweder einen separaten Datenverarbeitungsvertrag mit Elevate Healthcare abschließen, der nicht weniger streng ist als der Datenverarbeitungsvertrag zwischen Elevate Healthcare und dem Kunden, oder einen Zulieferer-Datenverarbeitungsvertrag mit dem Kunden in Übereinstimmung mit den Vorschriften, je nachdem.

  3. Wenn der Kunde Anspruch auf automatische Backups und/oder cloudbasierte Speicherleistungen hat, wird Elevate Healthcare diese Backups und Speicherdateien für die gesamte Laufzeit der Leistung speichern. Elevate Healthcare gewährt eine zusätzliche Nachfrist von einem Jahr nach dem Ende der Vertragslaufzeit, um einen kontinuierlichen Service zu ermöglichen, falls der Kunde sich zu einem späteren Zeitpunkt entschließt, diese Leistungen erneut zu erwerben, und um eine angemessene Bewertung eventueller Supportanfragen und Fragen des Kunden nach dem Ende der Vertragslaufzeit zu ermöglichen. In jedem Fall wird Elevate Healthcare jedoch alle Kopien der Backups und Speicherdateien bis zum Ende des fünften Kalenderjahres nach Beendigung des Vertrags aufbewahren, um die berechtigten Interessen von Elevate Healthcare in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften zu schützen, wobei die Interessen der betroffenen Personen gebührend berücksichtigt werden. Am Ende des fünften Kalenderjahres wird Elevate Healthcare alle Kopien der Backups und Speicherdateien vernichten.

  4. Im Falle der Nichteinhaltung der hier beschriebenen Verpflichtung hat Elevate Healthcare das Recht, den Vertrag zu kündigen, unbeschadet ihrer sonstigen vertraglichen oder gesetzlichen Rechte.

  5. Der Kunde stellt Elevate Healthcare von sämtlichen Rechten, Ansprüchen, Klagegründen, Strafen und Bußgeldern (sowie angemessenen Anwaltskosten für deren Abwehr) Dritter frei, die sich aus der Nichteinhaltung der hierin enthaltenen Bestimmungen und der geltenden Vorschriften durch den Kunden ergeben, und hält diese schadlos.

  6. Weitere Einzelheiten darüber, wie Elevate Healthcare personenbezogene Daten verarbeitet und schützt, finden Sie in der beigefügten separaten „LearningSpace-Datenschutzerklärung für Kunden“ (Anhang A), die einen integralen Bestandteil der LearningSpace-Datenschutzrichtlinie bildet.

Anhang A:
LearningSpace-Datenschutzerklärung für Kunden

Einführung


Der Schutz der Daten unserer Kunden ist für Elevate Healthcare von großer Bedeutung. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen wir von unseren Kunden sammeln, wie sie verwendet werden können und wie sie von Elevate Healthcare geschützt werden. Diese Datenschutzerklärung und die hierin wiedergegebenen Richtlinien werden in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) und allen relevanten nationalen Gesetzen der EU-Mitgliedstaaten zur Umsetzung der DSGVO sowie den relevanten US-Gesetzen zum Schutz der Privatsphäre und zum Datenschutz (zusammen die „Vorschriften“) herausgegeben.


Personenbezogene Daten

Elevate Healthcare sammelt und verwendet bestimmte personenbezogene Daten, die entweder direkt von Einzelpersonen stammen, die in ihrem eigenen Namen einen Vertrag mit Elevate Healthcare über Produkte und/oder Kundenservices abschließen, oder indirekt über ein Unternehmen, das als Kunde von Elevate Healthcare auftritt.

In der Regel handelt es sich bei den personenbezogenen Daten, die Elevate Healthcare von seinen Kunden verarbeiten kann, um den Namen, die Geschäftsadresse und die Kontaktdaten (einschließlich Telefonnummer und E-Mail-Adresse).


Verarbeitung personenbezogener Daten von Dritten im Auftrag unserer Kunden


Bitte beachten Sie, dass Ihr Vertrag automatische Backups und/oder cloudbasierte Speicher- und Supportleistungen von Elevate Healthcare umfasst. Aufgrund des Zwecks der Produkte und Leistungen von Elevate Healthcare können die gesicherten und/oder gespeicherten Daten personenbezogene Daten Ihrer Mitarbeiter, Klienten, Kunden, Studenten oder anderer Personen enthalten, die mit Ihnen in Verbindung stehen, wenn Sie Produkte und Leistungen von Elevate Healthcare nutzen. In solchen Fällen gilt Elevate Healthcare als Ihr Datenverarbeiter und Sie als der für die Datenverarbeitung Verantwortliche in Bezug auf diese personenbezogenen Daten, wie in den Bestimmungen unter besonderer Berücksichtigung der DSGVO festgelegt. In solchen Fällen sollten Sie gemäß der DSGVO dafür sorgen, dass Sie diese personenbezogenen Daten rechtmäßig kontrollieren und an Elevate Healthcare und seine verbundenen Unternehmen, Geschäfts- und Joint-Venture-Partner und professionellen Subunternehmer, die an der Verwaltung oder Durchführung der Kundenbeziehung oder an der Speicherung in der Cloud beteiligt sind, weitergeben. Ein entsprechender Datenverarbeitungsvertrag sollte separat mit Elevate Healthcare abgeschlossen werden. Weitere Informationen können von Elevate Healthcare auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie – in Anbetracht der von Elevate Healthcare erbrachten Leistungen – nicht in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen und die Bestimmungen der DSGVO daher nicht auf Sie und Ihre Beziehung zu Elevate Healthcare anwendbar sind, dafür sorgen sollten, dass Sie diese personenbezogenen Daten wie oben beschrieben in Übereinstimmung mit dem für Sie geltenden Datenschutzrecht rechtmäßig kontrollieren und übermitteln. Sollten Sie die Unterstützung von Elevate Healthcare benötigen, um das für Sie geltende Datenschutzrecht einzuhalten, wenden Sie sich bitte an Elevate Healthcare.

Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden schaltet Elevate Healthcare die Backup- und/oder cloudbasierten Speicherleistungen ab.


Verarbeitung und ihre Zwecke


Elevate Healthcare verwendet die von seinen Kunden erhobenen personenbezogenen Daten, um den Vertrag mit seinen Kunden ordnungsgemäß zu erfüllen und zu verwalten.

Elevate Healthcare erhebt, verwendet, verwaltet, erfasst, überträgt und speichert („verarbeitet“) daher personenbezogene Daten, um den Vertrag erfüllen und die Kundenbeziehung effizient und kostengünstig verwalten zu können. Elevate Healthcare verarbeitet auch personenbezogene Daten:

um unsere Beziehungen zu Kunden herzustellen, zu verwalten und/oder zu pflegen und um die Kommunikation und andere Geschäfte zu verwalten. In diesem Zusammenhang werden personenbezogene Daten mit verbundenen Unternehmen geteilt,

um Zahlungen zu verarbeiten, um auf Anfragen oder Beschwerden zu reagieren; um die Integrität der von Elevate Healthcare in Verbindung mit den oben genannten Punkten verwendeten Systeme zu testen, zu entwickeln oder zu verbessern.

Elevate Healthcare verarbeitet Daten auch, um geltende Gesetze, Sicherheits- und Sanktionsvorschriften einzuhalten, sowie generell für alle anderen Zwecke, die vernünftigerweise notwendig sind oder mit der Beziehung zwischen Elevate Healthcare und unseren Kunden zusammenhängen. Alle oben genannten Punkte werden gemeinsam als die „Zwecke“ bezeichnet.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird als notwendig für die legitimen Interessen von Elevate Healthcare in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften betrachtet, wobei die Interessen der betroffenen Personen gebührend berücksichtigt werden.

Für Elevate Healthcare ist es notwendig, personenbezogene Daten unserer Kunden zu verarbeiten. Wenn diese personenbezogenen Daten nicht oder nicht mehr zur Verfügung stehen, kann Elevate Healthcare die vertragliche Beziehung zu unseren Kunden nicht effektiv verwalten oder erfüllen.

Elevate Healthcare wird die personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den Verordnungen und den dazu erlassenen Richtlinien oder Anordnungen verarbeiten, wobei die neuesten Änderungen berücksichtigt werden. Elevate Healthcare behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren und zu ändern, wenn dies im Zusammenhang mit unseren legitimen Geschäftsinteressen oder Änderungen der Vorschriften erforderlich oder wünschenswert ist.


Übermittlung von personenbezogenen Daten

Elevate Healthcare kann personenbezogene Daten offenlegen, um auf gesetzliche Anforderungen zu reagieren (z. B. in Verbindung mit Audits, Inspektionen oder Untersuchungen durch oder Konsultationen mit zuständigen Behörden), um die Unternehmensrichtlinien durchzusetzen, um auf Forderungen zu reagieren oder um lebenswichtige Interessen von Personen zu schützen. Die Offenlegung erfolgt in Übereinstimmung mit den Verordnungen. Elevate Healthcare kann Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen, Geschäfts- und Joint-Venture-Partner sowie an professionelle Subunternehmer weitergeben, die an der Verwaltung oder Durchführung der Kundenbeziehung beteiligt sind oder die Daten in der Cloud speichern.

Diese Einrichtungen können sich entweder innerhalb oder außerhalb der EU befinden. In diesem Fall geben wir personenbezogene Daten nur weiter, wenn diese Einrichtung in einem Land ansässig ist, für das eine „Angemessenheitsfeststellung“ gilt (wie die so genannten Safe Harbor-Länder), oder wenn diese Einrichtung mit Elevate Healthcare einen Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den Verordnungen unterzeichnet hat. Weitere Informationen können von Elevate Healthcare auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Sollte Elevate Healthcare planen, mit einem anderen Unternehmen zu fusionieren oder von diesem übernommen zu werden, kann Elevate Healthcare personenbezogene Daten an das andere Unternehmen und seine jeweiligen Berater weitergeben. Der Erwerber oder das neue fusionierte Unternehmen wird verpflichtet sein, diese Datenschutzerklärung in Bezug auf die personenbezogenen Daten unserer Kunden zu befolgen. Sofern hier nicht anders angegeben, wird Elevate Healthcare ohne vorherige Zustimmung des Kunden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben oder mit ihnen teilen.


Schutz der personenbezogenen Daten

Elevate Healthcare betrachtet Ihre personenbezogenen Daten als ein Gut, das geschützt werden muss. Wir verpflichten uns, dafür zu sorgen, dass Ihre personenbezogenen Daten sicher gespeichert werden, nur für befugte Personen zugänglich sind und nur in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und nach Umsetzung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen in Übereinstimmung mit den Vorschriften übertragen werden. Dennoch gibt es Dritte, die unrechtmäßig versuchen könnten, auf Systeme zuzugreifen oder Übertragungen oder Mitteilungen mit personenbezogenen Daten abzufangen. Elevate Healthcare unternimmt ständig angemessene Anstrengungen im Einklang mit den Industriestandards, um die personenbezogenen Daten der Kunden zu schützen, kann aber nicht absolut garantieren, dass solche unrechtmäßigen Handlungen nicht vorkommen. Elevate Healthcare verfügt über einen Plan zur Reaktion auf Datenverletzungen.


Rechte der betroffenen Person

Sie – als die Person (betroffene Person), deren personenbezogene Daten Elevate Healthcare für die Zwecke verarbeitet – haben das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, eine Kopie Ihrer bei Elevate Healthcare gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern (z. B. für die Übertragung in eine andere IT-Umgebung) und deren Aktualisierung oder Berichtigung zu verlangen. Sie haben auch das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Elevate Healthcare Einspruch zu erheben, Elevate Healthcare aufzufordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, und zwar aus den in den Verordnungen genannten Gründen. Elevate Healthcare wird auf alle derartigen Anfragen in Übereinstimmung mit den Bestimmungen reagieren.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Elevate Healthcare nicht mit den Verordnungen übereinstimmt oder wenn Elevate Healthcare nicht rechtzeitig und/oder angemessen oder überhaupt nicht auf Ihre Anfragen reagiert.

Elevate Healthcare speichert personenbezogene Daten von Kunden nur so lange, wie es notwendig ist und wie es die Verordnungen oder andere anwendbare Gesetze erlauben oder Elevate Healthcare dazu zwingen. In diesem Zusammenhang speichert Elevate Healthcare die personenbezogenen Daten mindestens für die Dauer Ihres Eintrags als Kunde bei Elevate Healthcare.

Um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht länger als nötig aufbewahrt werden, überprüft Elevate Healthcare in regelmäßigen Abständen die Notwendigkeit der Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten.


Identitäts- und Kontaktangaben

Im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung bezeichnet „Elevate Healthcare“ das Unternehmen, mit dem der Kunde einen Vertrag abgeschlossen hat.

Wenn Sie Fragen zu diesem Hinweis oder allgemein zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Elevate Healthcare haben, oder wenn Sie Wünsche oder Fragen haben, können Sie sich an den Personal Data Manager unter [email protected] wenden.


Kontaktinformationen von Elevate Healthcare:

Name der Gesellschaft: Elevate Healthcare, Inc., ein Delaware-Unternehmen
Postanschrift: 6300 Edgelake Drive, Sarasota. Florida 34240, USA
Kontaktdaten des Vertreters von Elevate Healthcare in Bezug auf Datenschutzfragen in der Europäischen Union:


Name der Gesellschaft: Elevate Healthcare Korlátolt Felelősségű Társaság, eine ungarische (EU) Gesellschaft
Postanschrift: 8200 Veszprém, Almádi út 3. 2. em.
E-mail address: [email protected]

Durch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten (in welcher Form auch immer) erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung einverstanden.

Dokument herunterladen

Garantiebestimmungen – Patienten-Sim – Ares, Juno, Luna

Garantiebestimmungen – Patienten-Sim – Apollo, Lucina, HPS Adult

Garantiebestimmungen – Tragbarer CathLabVR

Garantiebestimmungen – Ultraschall-Sim – Vimedix

Garantiebestimmungen – LearningSpace

Garantiebestimmungen – Patienten-Sim – Aria

Garantiebestimmungen – SimEquip

Garantiebestimmungen – Ende der Lebensdauer Patienten-Sim – iStan, PediaSim, BabySim, Athena, EndoVR, LapVR, NeuroVR